Fußball
Derby und Owen elektrisieren die "Insel"

Im Blickpunkt des 5. Spieltages in der englischen Premier League steht neben dem Manchester-Derby zwischen United und City vor allem der Auftritt Michael Owens. Der Rückkehrer streift erstmals das Newcastle-Dress über.

Rege Betriebsamkeit in der Premier League: Der 5. Spieltag steht nach Wochen großer Fluktuation auf dem Transfermarkt nicht nur im Zeichen des traditionsreichen Manchester-Derbys, sondern auch der Rückkehr des "verlorenen Sohnes" Michael Owen nach England. Owen muss sich gleich doppelt beweisen. Zum einen trägt der 25-Jährige eine Mitschuld an England peinlicher 0:1-Niederlage im WM-Qualifikationsspiel am Mittwoch in Nordirland, zum anderen erwartet sein neuer Arbeitgeber Newcastle United möglichst schon am Samstag im Heimspiel gegen den FC Fulham Tore.

In ihren bisherigen vier Saisonspielen konnten die "Magpies" noch keinen einzigen Treffer erzielen und rangieren mit einem Pünktchen auf dem vorletzten Tabellenrang. Gegen das Durchschnittsteam aus Fulham, wo Deutschlands U21-Nationalspieler Moritz Volz regelmäßig die rechte Abwehrseite beackert, soll es jetzt krachen. Dafür hat Newcastle rund 40 Mill. Euro investiert, um neben Owen in Spaniens Albert Luque einen weiteren Top-Stürmer zu verpflichten. Unglücklicherweise verletzte sich Luque unter der Woche am Knöchel und kann gegen Fulham nicht auflaufen. Somit wird Altmeister Alan Shearer an der Seite von Michael Owen zum Einsatz kommen. "Ich freue mich darauf, mit Alan zusammenzuspielen. Wir haben uns schon gemeinsam bei internationalen Turnieren bewiesen und können es hoffentlich auf in Newcastle", so der Rückkehrer.

Andy Cole will gegen Ex-Klub treffen

Vorfreude auf das große Derby herrscht währenddessen in Manchester, wo United am Samstag auf City trifft. Beide Teams sind erstklassig aus den Startlöchern gekommen. "Man City" ist mit zehn Zählern sogar erster Verfolger von Tabellenführer Chelsea, "Manu" weist neun Punkte auf und hat zudem noch ein Nachholspiel in der Hinterhand. Vor 31 Jahren konnte City zum letzten Mal Old Trafford als Sieger verlassen, jetzt wollen Claudio Reyna und Co. das Kunststück wiederholen. "Immerhin sind wir seit zwölf Partien ungeschlagen", verbreitet der Ex-Wolfsburger Optimismus. Auch City-Stürmer Andy Cole sprüht vor Tatendrang. Der langjährige Star-Angreifer von "Manu" will gegen seinen ehemaligen Klub "auf dem Platz Taten sprechen lassen".

Zu einer weiteren reizvollen Paarung kommt es in Londons Stadtteil Tottenham, wo die stark verbesserten "Spurs" den FC Liverpool empfangen. Von Titelverteidiger Chelsea wird indes ein klarer Erfolg gegen das punktlose Schlusslicht FC Sunderland erwartet. Der FC Arsenal schließlich bekommt es auswärts mit dem FC Middlesbrough zu tun.

Alle Partien des 5. Spieltages im Überblick:

Birmingham City - Charlton Athletic, FC Chelsea - FC Sunderland, FC Everton - FC Portsmouth, Manchester United - Manchester City, Newcastle United - FC Fulham, Tottenham Hotspur - FC Liverpool, West Bromwich - Wigan Athletic (alle Samstag, 16.00 Uhr), FC Middlesbrough - FC Arsenal London (Samstag, 18.15 Uhr), Bolton Wanderers - Blackburn Rovers (Sonntag, 17.00 Uhr), West Ham United - Aston Villa (Montag, 21.00 Uhr)

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%