Deutsche Nummer Eins
Lehmanns DFB-Zukunft steht noch in den Sternen

Jens Lehmann wird seine eigene Zukunft in der deutschen Nationalmannschaft wohl von Jürgen Klinsmann abhängig machen. Noch zögert der Nationalkeeper und hofft, dass Klinsmann weiter Bundestrainer bleibt.

Ob Nationalkeeper Jens Lehmann weiter im Tor der deutschen Nationalmannschaft steht, wird wohl auch von der Entscheidung abhängen, ob Jürgen Klinsmann weiter Bundestrainer bleibt. "Ich glaube schon, aber ich weiß es nicht genau", antwortete der 36-Jährige auf eine entsprechende Frage in einem Interview mit der Tageszeitung Die Welt.

Ob er seine Karriere in der DFB-Auswahl überhaupt fortsetzen werde, "hängt von so vielen Sachen ab. Ich müsste dann auch erst mal mit dem Bundestrainer sprechen. Ich hoffe, dass es Jürgen Klinsmann bleibt", meinte der Keeper vom FC Arsenal.

Er könne zwar auch nachvollziehen, wenn Klinsmann oder ein anderer Bundestrainer sagt: "Jens, alles bestens bis hierher, aber jetzt brauche ich einen 30- oder 25-Jährigen im Tor. Andererseits bin ich der einzige Torwart, der bei einem internationalen Topklub spielt. Ich werde erst mal alles abwarten."

2010 "wird schwer"

Dass er bei der Weltmeisterschaft in vier Jahren noch dabei ist, glaubt Lehmann indes nicht: "Es wird schwer." Deshalb sei der verpasste Einzug ins WM-Finale "besonders bitter" gewesen, "weil die Wahrscheinlichkeit nicht so hoch ist, dass ich das wiedergutmachen kann."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%