Fußball
Deutsche U19-Junioren auf EM-Kurs

Die deutsche U19-Nationalmannschaft hat auch ihr zweites EM-Qualifikationsspiel gewonnen. Nach einem mühsam erkämpften 3:2 in Warendorf gegen Griechenland steht das Team von Horst Hrubesch bereits in der nächsten Runde.

Im Gegensatz zu den "Großen" sorgt der deutsche Fußball-Nachwuchs weiterhin für Positivschlagzeilen. Die U19-Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat im Rahmen der EM-Qualifikation vorzeitig die nächste Runde erreicht. Das Team von DFB-Trainer Horst Hrubesch gewann am Montagabend in Warendorf gegen Griechenland mit 3:2 (2:2) und feierte nach dem 6:2 zum Auftakt gegen Weißrussland den zweiten Sieg. Damit hat Deutschland vor dem abschließenden Spiel am Mittwoch gegen Holland (18.00 Uhr), das gegen die Weißrussen nicht über ein 0:0 hinauskam, mindestens den zweiten Gruppenplatz sicher, der zum Einzug in die nächste Runde der Qualifikation für die EM 2006 in Polen reicht.

Der Erfolg war allerdings ein schweres Stück Arbeit. Deutschland lag durch die Tore des Griechen Kostas Metroglu von Borussia Mönchengladbach zweimal in Rückstand (11. und 43. Minute). Rouven Hennings vom Hamburger SV sorgte zweimal für den Ausgleich (22. und 44.). Das Siegtor erzielte Timo Kunert von Schalke 04 drei Minuten nach dem Seitenwechsel.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%