Deutschland 15.
Brasilien führt Fifa-Rangliste an

Weltmeister Brasilien führt weiter ungefährdet die Rangliste des Fußball-Weltverbandes (Fifa) an. Mit 840 Punkten rangieren die Südamerikaner in der am 19. Oktober veröffentlichten Wertung vor den Niederlanden (797).

HB ZÜRICH. Weltmeister Brasilien führt weiter ungefährdet die Rangliste des Fußball-Weltverbandes (Fifa) an. Mit 840 Punkten rangieren die Südamerikaner in der am 19. Oktober veröffentlichten Wertung vor den Niederlanden (797).

Die deutsche Nationalmannschaft bleibt mit 712 Punkten auf Platz 15. Neuer Dritter ist mit 783 Punkten Tschechien vor Argentinien (778), Frankreich (776) und Mexiko (769). England kehrte als Neunter punktgleich mit Portugal (beide 754) in die Top Ten der Fifa zurück. Europameister Griechenland, der mit Erfolgstrainer Otto Rehhagel nicht das Ticket für die WM 2006 in Deutschland lösen konnte, belegt mit 706 Zählern den 18. Rang.

Von den bisher 27 qualifizierten Nationalmannschaften für die WM im nächsten Jahr sind 14 unter den Top 20 platziert. Erstmals unter den Top 50 rangiert Togo. Die Afrikaner belegen zusammen mit Belgien (je 606 Punkte) den 49. Rang. Dahinter folgen WM-Teilnehmer Ghana (599) sowie Simbabwe (598) und Trinidad und Tobago (596).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%