Fußball
Deutschland peilt trotz Personalnot das Finale an

Deutschlands U19-Junioren wollen am heutigen Abend bei der Europameisterschaft in Nordirland mit einem Sieg über Frankreich ins Finale einziehen. Jedoch muss Coach Stielike auf zahlreiche Leistungsträger verzichten.

Die deutschen U19-Junioren wollen sich trotz der angespannten personellen Lage nicht beirren lassen und bei der Europameisterschaft in Nordirland den Einzug ins Finale meistern. Nach den Ausfällen des Leverkuseners Sascha Dum und des Bremers Jerome Polenz steht Trainer Uli Stielike in der Vorschlussrunden-Begegnung am heutigen Dienstag in Ballymena gegen Frankreich (20.30 Uhr/live bei Eurosport) auch Mustafa Kucukovic nicht zur Verfügung. Der Stürmer vom Hamburger SV wurde nach seiner Roten Karte aus dem letzten Vorrundenspiel gegen die Gastgeber (2:1) für zwei Spiele gesperrt. Zudem trat Markus Steinhöfer (Verletzung am Sprunggelenk) die Heimreise an, Chhunly Pagenburg fällt wegen eines Magen-Darm-Infektes aus.

Antrag auf Nachnominierung wurde abgelehnt

Da auch Mittelfeldspieler Stefan Schröck vom Zweitligisten Spvgg Greuther Fürth angeschlagen ist, wollte Stielike eigentlich einen weiteren Akteur in den Kader holen. Die Europäische Fußball-Union (Uefa) lehnte den Antrag der Deutschen auf eine Nachnominierung zum Unverständnis des Coaches jedoch ab.

Im zweiten Halbfinale stehen sich ebenfalls heute (17.30 Uhr/live bei Eurosport) Serbien-Montenegro und England in Lurgan gegenüber. Das Endspiel findet am Freitag (20.00 Uhr) in Belfast.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%