Fußball
Di Salvo schießt Rostock zum Sieg gegen Aachen

Zum Abschluss des siebten Zweitliga-Spieltages hat sich Hansa Rostock mit 1:0 (1:0) gegen Alemannia Aachen durchgesetzt. Dank des Tores von Antonio di Salvo (16.) feierte der Absteiger seinen zweiten Saisonsieg.

Bundesliga-Absteiger Hansa Rostock setzt den Aufwärtstrend unter dem neuen Trainer Frank Pagelsdorf fort. Die Mecklenburger besiegten zum Abschluss des siebten Zweitliga-Spieltages den Aufstiegsanwärter Alemannia Aachen 1:0 (1:0) und holten damit sieben Punkte aus den letzten drei Partien. Die Abstiegsränge konnte Hansa (7 Zähler) allerdings nicht verlassen. Die Alemannia (12) bleibt indes trotz der dritten Saison-Niederlage als Tabellensechster in Reichweite zu den Aufstiegsplätzen.

Vor 10 000 Zuschauern im Ostseestadion machte Antonio di Salvo nach Flanke von Michael Hartmann in der 16. Minute den Rostocker Sieg perfekt. Die Gastgeber mussten allerdings lange Zeit um den "Dreier" zittern, zumal Rene Rydlewicz mit einem vergebenen Foulelfmeter die Vorentscheidung verpasste (60.). Der Aachener Schlussmann Kristian Nicht parierte den schwach geschossenen Schuss.

Zuvor hatte der Aachener Sergio Pinto mit einem rotwürdigen Ellbogenschlag seinen Gegenspieler di Salvo gefoult. Die letzten zehn Minuten musste schließlich Hansa mit einem Mann weniger auskommen, nachdem der Hamburger Neuzugang Miso Brecko wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte erhalten hatte.

Insgesamt boten beide Mannschaften eine ansprechende Partie. Die Alemannia zeigte dabei die bessere Spielanlage, war aber vor dem Rostocker Tor nicht zwingend genug. Die Gastgeber, die in den ersten drei Ligaspielen noch neun Treffer kassiert hatten, standen in der Defensive sehr sicher und erspielten sich die klareren Tormöglichkeiten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%