Die DFB-Elf in der Einzelkritik
Podolski war der Verlierer des Spiels

Gegen Georgien kamen nicht nur vier Neulinge, sondern auch zahlreiche Spieler zum Zug, die bei der WM und auch danach in der zweiten Reihe standen. Einige nutzten ihre Chance – andere nicht. Die Spieler in der Einzelkritik.

Timo Hildebrand: Chance vertan im vierten Länderspiel: Ein guter Reflex (3.), aber der Stuttgarter strahlte keine Sicherheit aus und hatte nicht nur beim Lattenschuss Glück. Sein Nummer-Zwei-Status ist in Gefahr.

Clemens Fritz: Der Bremer Debütant konzentrierte sich auf die Defensive. Klärte einmal in höchster Not (18.), offenbarte einige Probleme. Dennoch solider Einstand.

Arne Friedrich: War immer bemüht, seine Abwehr zu dirigieren. Bügelte zwar einige Fehler seiner Nebenleute aus, war aber nicht mehr als ein Möchtegern-Abwehrchef. Strahlte keine Ruhe aus, hektisch im Zweikampf. Ein böser Ballverlust blieb folgenlos.

Manuel Friedrich: Nicht so souverän wie zuletzt. Mehrfach ausgespielt im Eins-gegen-Eins, einige Fehlpässe im Aufbau. Immerhin Lufthoheit.

Thomas Hitzlsperger: Keine Alternative auf der linken Abwehrseite. Er war, ist und wird keiner für diese Position. Ein Risiko in jedem Zweikampf, im Offensivspiel wenig effektiv, oft planlose Abspiele. Wirkte oft überfodert. Nur Fleiß reicht nicht.

David Odonkor: Insgesamt zu selten ins Spiel eingebunden. Konnte seine Schnelligkeit so nur sporadisch einbringen. Zu unpräzise Flanken.

Michael Ballack: Ein starker Kapitän. War auch in seiner defensiven Rolle vor der Abwehr Chef im deutschen Mittelfeld. Der Team-Senior sorgte für Struktur im Spielaufbau, gewann fast alle Zweikämpfe und suchte den Abschluss. Belohnte sich selbst mit seinem 33. Länderspiel-Treffer (61.).

Piotr Trochowski: Begann sehr beherzt und führte sich mit einem 30-m-Knaller glänzend ein (7.). Machte das Spiel schnell, suchte den Abschluss. Seine Technik blitzte auf - ein Mann mit Zukunft.

Seite 1:

Podolski war der Verlierer des Spiels

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%