Die Stimmen zum Spiel
Presse: "Ballack ballert Österreich aus der Euro"

Ernüchtert und ein bisschen melancholisch hat die österreichische Presse das Aus bei der Fußball-Europameisterschaft gegen Deutschland kommentiert. Der Sport-Informations-Dienst (sid) hat die Stimmen und Meinungen der internationalen Presse zu den EM-Spielen des Abends gesammelt und zusammengestellt.

"Die Wunden von Wien", titelte der Standard. Österreich sah zwar "ein Land im Fieber - aber die Deutschen waren einfach zu stark.""Game over. Ein Aus mit Ansage. Ballacks Blattschuss trifft mitten ins Herz", schrieb der Kurier.

Die Zeitungen waren sich einig, dass Ballacks Freistoßtor "im Spiel aller Spiele den Unterschied" ausmachte, wie die Kronenzeitung kommentierte. Das Blatt sah die Nation "im Tal der Tränen. Gelaufen, gekämpft - und bitter geweint." - Die internationalen Pressestimmen:

Österreich-Deutschland

Österreich

Österreich: "0:1, aus der Traum. Unser Team riskierte alles - aber Ballack schoss uns k.o. Ein Land im Fieber - aber die Deutschen waren zu stark. In Minute 49 war unser Sommermärchen vorbei. Ballack ballert Österreich aus der Euro."

Kronenzeitung: "AUS! Im Spiel aller Spiele machte nur Ballacks Kracher den Unterschied aus. Gelaufen, gekämpft - und bitter geweint. Österreich im Sturm wieder zu harmlos! Ein echter Hammer traf uns in das Herz. Im Tal der Tränen."

Kurier: "0:1 - aus der Traum. Österreich scheitert am dreifachen Weltmeister Deutschland. Game over. Ballacks Blattschuss trifft mitten ins Herz. Ein Aus mit Ansage."

Die Presse: "Österreich ist nur noch Gastgeber. Das Fußball-Wunder blieb aus. Aus Mangel an Durchschlagskraft."

Standard: "Die Wunden von Wien. Österreichs Viertelfinaltraum zerschellte deutlicher am deutschen Team, als es im Ergebnis zum Ausdruck kommt. Aus dem versprochenen Wunder von Wien wurde aber immerhin ein Versprechen für die Zukunft. Mut kann man nicht kaufen."

Schweiz:

Blick: "Ballack schießt Ösis ab. Die Ösis scheitern noch unglücklicher als wir! Ein Freistoß-Knaller von Chelsea-Star Michael Ballack zerstörte die zarten Träume Österreichs aufs Weiterkommen."

Neue Zürcher Zeitung: "Der Favorit erledigt die Pflichtaufgabe. Die deutsche Mannschaft hat mit einem 1:0 gegen den Gastgeber Österreich eine drohende Blamage abgewendet."

Tages-Anzeiger: "Deutschland entging der Schmach von Wien."

Basler Zeitung: "Ballack lässt Österreichs großen Traum platzen. Chancenlos beim 0:1 gegen Deutschland scheidet auch das zweite Gastgeberteam der Euro 2008 aus."

Berner Zeitung: "Kein Fußball-Wunder in Wien. Deutschland gewann das entscheidende Gruppenspiel 1:0 und beendete Österreichs Traum vom Viertelfinale. Die Leistung der Deutschen war alles andere als gut."

Seite 1:

Presse: "Ballack ballert Österreich aus der Euro"

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%