Fußball
"Diego" Buchwald ködert Robson Ponte

Voraussichtlich ist Bayer Leverkusens Kreativspieler Robson Ponte bald ein "Sohn Nippons". Die Urawa Red Diamonds aus der japanischen J-League, Verein von Guido Buchwald, wollen Ponte unbedingt verpflichten.

Bayer Leverkusen wird sich mit aller Wahrscheinlichkeit von Robson Ponte trennen. Der brasilianische Mittelfeldspieler mit italienischem Pass steht vor einem Wechsel zu den Urawa Red Diamonds aus der japanischen J-League, Klub des deutschen Weltmeisters Guido Buchwald. Der 28-jährige Ponte soll in Japan über eine Million Euro verdienen, außerdem steht ein Handgeld in gleicher Höhe im Raum.

"Wir müssen nur noch den dritten Ausländerplatz frei bekommen, das wird in den nächsten Tagen über die Bühne gehen. Dann kann Ponte ab August bei uns kicken", sagte der 76-malige deutsche Nationalspieler Buchwald im Kölner Express und fügte hinzu: "Ponte will zu uns, und wir wollen ihn."

Startschwierigkeiten in Leverkusen

Leverkusen wollte den am Saisonende auslaufenden Vertrag mit Ponte aus sportlichen und finanziellen Gründen nicht verlängern. Der Brasilianer kam 1999 zu Bayer, wechselte von 2001 bis 2003 auf Leihbasis zum VfL Wolfsburg, kehrte unters Bayer-Kreuz zurück und bestritt für beide Bundesligaklubs 139 Spiele und erzielte 19 Tore.

© Sport-Informations-Dienst, Neuss

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%