Fußball
Dresden schafft nur ein 2:2 in Siegen

Der 1. FC Dynamo Dresden hat seinen Abwärtstrend in der 2. Fußball-Bundesliga nicht stoppen können. Bei Aufsteiger Sportfreunde Siegen kam das Team von Trainer Christoph Franke nicht über ein 2:2 (1:1) hinaus.

dpa SIEGEN. Der 1. FC Dynamo Dresden hat seinen Abwärtstrend in der 2. Fußball-Bundesliga nicht stoppen können. Bei Aufsteiger Sportfreunde Siegen kam das Team von Trainer Christoph Franke nicht über ein 2:2 (1:1) hinaus.

Vor 13 957 Zuschauern im Siegener Leimbachstadion trafen Nils Döring (24. Minute) und Sven Lintjens (86.) für die Hausherren. Für Dresden waren Dexter Langen (43.) und Joshua Kennedy (66.) erfolgreich. Damit blieb Dynamo zum vierten Mal in Serie ohne Sieg.

In einer temporeichen Begegnung waren die Hausherren zunächst das bessere Team und gingen durch Döring, der einen Eckstoß von Lintjens per Kopf über die Linie drückte, in Front. Nach der Führung für Dresden drängte Siegen auf den Ausgleich. Lintjens sorgte kurz vor Schluss per Kopf für das verdiente Unentschieden, das Miroslaw Spizak (88.) eine Minute später fast sogar veredelt hätte. Doch sein Schuss ging an die Latte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%