Fußball
Duisburg büßt Punkte auf Frankfurt ein

Im Spitzenspiel der Frauen-Bundesliga kam der FCR Duisburg zu einem 0:0 gegen Pokalsieger Turbine Potsdam und bleibt damit weiter Tabellenführer. Verfolger 1. FFC Frankfurt siegte mit 4:1-Sieg gegen Heike Rheine.

Auch wenn im Spitzenspiel kein Sieg heraussprang hat der FCR Duisburg die Tabellenführung in der Frauen-Bundesliga erfolgreich verteidigt. Der Vizemeister kam unter den Augen der Bundestrainerin Silvia Neid und des Geschäftsführenden DFB-Präsidenten Theo Zwanziger gegen Pokalsieger Turbine Potsdam zwar nicht über ein torloses Remis hinaus, bleibt aber mit 16 Punkten einen Zähler vor Titelverteidiger 1. FFC Frankfurt an der Tabellenspitze.

Allerdings feierten die Frankfurterinnen beim deutlichen 4:1 (3:1)-Erfolg gegen FFC Heike Rheine bereits den fünften Sieg im fünften Spiel und haben zwei Partien weniger als Duisburg absolviert. Die Nationalspielerinnen Renate Lingor (2.), Birgit Prinz (34.), Kerstin Garefrekes (43.) und Pia Wunderlich (65.) erzielten die Treffer für den FFC.

Unterdessen gelang Bayern München dank des goldenen Tores der tschechischen Nationalstürmerin Pavlina Scasna (44.) ein überraschender 1:0-Sieg gegen den bisherigen Tabellenzweiten Hamburger SV.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%