Fußball
Ekuador und Paraguay lösen Deutschland-Ticket

Nach Brasilien und Argentinien haben sich in der Nacht zu Sonntag auch Ekuador und Paraguay für die WM 2006 in Deutschland qualifiziert. Paraguay besiegte Venezuela mit 1:0, Ekuador genügte ein 0:0 gegen Uruguay.

Paraguay hat dank Stürmer Nelson Valdez von Bundesligist Werder Bremen das Ticket zur WM-Endrunde 2006 in Deutschland gelöst. Der Angreifer machte durch sein Siegtor zum 1:0 (0:0)-Erfolg in Venezuela die Teilnahme des Achtelfinalisten der vergangenen beiden WM-Turniere perfekt. Neben Paraguay sicherte sich auch Ekuador am vorletzten Spieltag der Südamerika-Qualifikation durch ein 0:0 gegen Uruguay einen Startplatz in Deutschland.

Nachdem Argentinien und Titelverteidiger Brasilien ihre WM-Teilnahme schon vor ihren Sonntag-Spielen klar gemacht hatten, findet zum Abschluss der "Eliminatorias" am Dienstag noch ein spannender Dreikampf zwischen Uruguay, Kolumbien und Chile um Platz fünf statt, der zu zwei Play-off-Spielen gegen den Ozeaniensieger Australien berechtigt.

Mit dem Punktgewinn in Ekuador verteidigte Uruguay, das am Dienstag in Montevideo auf Argentinien trifft, den Play-off-Platz zumindest vorläufig erfolgreich. Nur jeweils einen Zähler hinter den "Urus" liegen aber Kolumbien und Chile nach dem 1:1 (1:0) in ihrem direkten Duell am Samstag in Lauerstellung. Kolumbien reist am Dienstag nach Paraguay, Chile empfängt Ekuador.

In Maracaibo ging die Kontertaktik der Paraguayer nach 64 Minuten auf, als Valdez ein mustergültiges Zuspiel von Roque Santa Cruz (Bayern München) zum Tor des Tages nutzte. Im kolumbianischen Barranquilla brachte Luis Gabriel Rey die Gastgeber in Führung (25.). David Pizarro hielt mit dem Ausgleich (63.) die Chilenen aber im Rennen um den fünften Platz.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%