Fußball
Elber beim Aufgalopp der "Fohlen"

Mit viel Euphorie und dem fast völligen genesenen Giovane Elber ist Borussia Mönchengladbach am Mittwoch ins Training eingestiegen. Noch nicht dabei: Dänemarks Kapitän Thomas Helveg, der Wunschspieler der Borussia.

Aufgalopp der "Fohlen": Horst Köppel hat am Mittwoch bei Bundesligist Borussia Mönchengladbach zum ersten Training gebeten. Rund 750 Fans empfingen "Horschtl" sowie die Neuzugänge Niels Oude Kamphuis (Schalke 04), Kaspar Bögelund (PSV Eindhoven) und Jose Antonio dos Santos (Academia Coimbra) beim Trainingsauftakt des fünfmaligen Meisters.

"Der erste Eindruck von unseren neuen Spielern ist gut. Man hat schon gesehen, dass sie alle Verstärkungen sein können", sagte Köppel nach dem ersten "lockeren Aufgalopp" zur neuen Saison, die für die Rheinländer am 2. August mit dem Eröffnungsspiel beim Titelverteidiger und alten Rivalen Bayern München beginnt. Nach der schweren Start-Aufgabe wünscht sich Köppel, mit seinem Team "nach zehn, zwölf Spieltagen so zu stehen, dass man auch mal zwei Spiele verlieren kann, ohne auf einen Abstiegsplatz abzurutschen".

Helveg-Transfer hängt an Norwich

Dabei helfen könnte auch der dänische Nationalspieler Thomas Helveg. "Wir verhandeln mit ihm, aber es gibt noch ein Problem mit Norwich City. Ich denke, dass wir das schnell über die Bühne bringen werden", sagte Köppel. Der 34-jährige Helveg ("Gladbach ist ein Verein, bei dem etwas heranwächst, und die Bundesliga eine riesige Herausforderung"), der nach mehreren Jahren in der italienischen Serie A bei Udinese Calcio, dem AC und Inter Mailand zuletzt mit Norwich aus der englischen Premier League abgestiegen ist, pocht noch auf eine angebliche Zusage der Briten, dass er den Klub ablösefrei verlassen kann.

Sollte Norwich auf eine Ablöse bestehen, könnte eine Verpflichtung schwieriger werden. "Helveg ist ein Spieler mit Historie und sicher ein Führungsspieler, was unserer Mannschaft vielleicht noch fehlt", meinte Gladbachs Sportdirektor Peter Pander: "Aber wenn man für einen Spieler in diesem Alter noch eine Ablösesumme zahlt, dann ist dieses Geld weg."

Insgesamt begrüßten Köppel und sein neuer Assistent Jörn Andersen am Mittwoch am Borussia-Park 16 Feldspieler und zwei Torhüter. Dabei waren auch die kurz vor Ende der vorigen Saison operierten Stürmer Giovane Elber, dem eine Metallplatte aus dem Bein entfernt wurde ("Ich fühle mich sehr gut"), und Wesley Sonck (Leisten-Operation). "Giovane Elber läuft deutlich runder als noch im letzten Jahr und ist vor allem schmerzfrei", sagte Köppel. Sonck soll auf Anweisung des Arztes noch bis Ende der Woche geschont werden.

Urlaub und Länderspielreisen

Beim ersten Training fehlten dagegen Jungstar Marcell Jansen und Marvin Compper, die bei der "U20"-WM in den Niederlanden für Deutschland im Einsatz waren, sowie Jeff Strasser, Vaclav Sverkos (verlängerter Urlaub), Torhüter Kasey Keller (Länderspiele für die USA) und der langzeitverletzte Jörg Böhme. Schlussmann Sead Ramovic ist derzeit auf der Suche nach einem neuen Verein.

© Sport-Informations-Dienst, Neuss

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%