Elfer-Drama in Mainz
Schalke im Aufwind

Schalke marschiert, Mainz stagniert: Mit einem schmucklosen 1:0 (1:0) beim FSV Mainz 05 hat sich Schalke 04 weiter aus der Abstiegszone der Fußball-Bundesliga entfernt.

HB MAINZ. Schalke marschiert, Mainz stagniert: Mit einem schmucklosen 1:0 (1:0) beim FSV Mainz 05 hat sich Schalke 04 weiter aus der Abstiegszone der Fußball-Bundesliga entfernt.

Jefferson Farfán traf vor 20 300 Zuschauern im ausverkauften Bruchwegstadion in der 30. Minute zum letztlich souveränen Sieg der "Königsblauen". Die Gäste konnten sich sogar einen verschossenen Foulelfmeter von Klaas Jan Huntelaar (8.) leisten, auf der Gegenseite vergab André Schürrle (73.) ebenfalls per Strafstoß die Chance zum Mainzer Ausgleich.

Während sich die Mannschaft von Felix Magath vom 15. auf den 10. Platz verbesserte, rutschte Mainz vom dritten auf den vierten Rang ab. So schlecht platziert waren die Rheinhessen zuletzt am ersten Spieltag. Mainz ist gegen Schalke nun schon seit 525 Minuten torlos, verlor zudem vier der letzten fünf Heimspiele. "Wir haben uns den Schneid abkaufen lassen. Wir dürfen uns von unserem Weg nicht abbringen lassen", urteilte Mainz-Präsident Harald Strutz am "Sky"- Mikrofon und Nico Bungert erkannte: "Unser Spiel war zu langsam."

Die Gäste zeigten sich mit dem Rückenwind des Gruppensiegs in der Champions League stark verbessert und agierten nun auch in der Bundesliga auswärts ganz anders auf als zuletzt beim 0:5 in Kaiserslautern. "Wir haben hier einen sehr guten Auftritt hingelegt und kaum etwas zugelassen", sagte Felix Magath.

Seite 1:

Schalke im Aufwind

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%