England
Rooneys Verletzung wird zum National-Drama

Seit der Verletzung von Nationalstürmer Wayne Rooney ist die englische Fußballwelt in Depression versunken. "Wir sind roo-iniert", stöhnte exemplarisch die "News of the World". Jetzt ist über den möglichen WM-Einsatz des Manchester United-Stürmers ein Streit entbrannt. "ManU" Coach Ferguson attackiert Nationaltrainer Sven Göran Eriksson.

HB LONDON. Die schwere Verletzung von Wayne Rooney hat einen heftigen Streit zwischen seinem Clubtrainer Alex Ferguson und Englands Nationalcoach Sven Göran Eriksson ausgelöst. Es sei "ein wilder Traum", zu glauben, Rooney könne bei der WM noch eingesetzt werden, sagte Ferguson am Montagabend dem Fernsehsender Sky Sport. Derweil versucht der 20 Jahre alte Stürmerstar von Manchester United mit Hilfe eines Sauerstoffzelts doch noch rechtzeitig fit zu werden.

Rooney hatte sich am Wochenende den rechten Mittelfuß gebrochen. "Er kann erst in sechs Wochen anfangen zu trainieren", sagte ein sichtlich aufgebrachter Ferguson. "Dann bleiben nur noch zwei Wochen bis zum Viertelfinale. Kein Spieler wird bis dahin fit. Das ist unmöglich." Besonders geärgert hat den "ManU"-Coach Erikssons Ankündigung, Rooney auch verletzt mit zur WM nehmen zu wollen: "Das zu sagen ist etwas, was wir nicht wollten." Der Angreifer unterzog sich am Dienstag weiteren Untersuchungen, die genaueren Aufschluss über das Ausmaß seiner Verletzung geben sollten.

Eriksson will seinen enorm wichtigen Spieler auf jeden Fall mit nach Deutschland nehmen. "Auch wenn die Chancen gering sind, muss ich ihm die Möglichkeit einräumen, fit zu werden. Er ist extrem wichtig für uns", sagte der Schwede. "Wenn es irgendeine Chance gibt, dass er während der WM fit wird, dann werden wir sie nutzen."



WM-BÖRSE



Handeln sie die Titelchancen der Teilnehmerländer: Kaufen Sie die Papiere ihres persönlichen WM-Favoriten, setzen Sie auf den weiteren Finalrunden-Verlauf und machen Sie mit dem Vorrunden-Aus der Verlierer Gewinne - Mitspieler können attraktive Preise gewinnen!



 www.handelsblatt.com/wmboerse



Der 57 Jahre alte Coach wird am kommenden Montag seinen vorläufigen WM-Kader bekannt geben. Nach den FIFA-Statuten hat Eriksson bis zum Turnierbeginn am 9. Juni Zeit, zu entscheiden, ob er die Weltmeisterschaft mit Rooney bestreiten wird oder einen anderen Spieler nachnominiert. Einen Tag später findet in Frankfurt gegen Paraguay das erste WM-Spiel der Engländer statt.

Um seinen Traum von der Weltmeisterschaft zu realisieren, vertraut Rooney auf die Methoden, die auch David Beckham vor vier Jahren nutzte. Er wird nach Informationen der Tageszeitung "The Sun" in einem Sauerstoffzelt übernachten. Durch diese Behandlung werden im Knochenmark mehr rote Blutkörperchen produziert, und die Muskeln bauen nicht so schnell ab. Beckham schaffte so vor der WM 2002 in Japan und Südkorea eine "Wunderheilung". Er feierte ebenfalls nach einem Mittelfußbruch bereits nach zwei Monaten sein Comeback.

Wie ein Fluch liegt diese Verletzung über der englischen Nationalmannschaft. Auch Michael Owen, Steven Gerrard und Gary Neville brachen sich in den vergangen Jahren den Mittelfuß. Rooney hatte deswegen bereits die Europameisterschaft 2004 in Portugal vorzeitig beenden müssen. Damals brach er sich den dritten Metatarsal-Knochen im Mittelfuß, diesmal den vierten. Diese Knochen bilden eine Verbindung zwischen den Zehen und der Ferse.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%