Entscheidung innerhalb einer Woche
Klinsmann-Gespräche mit US-Verband vor Abschluss

dpa LOS ANGELES. Die Entscheidung über ein mögliches Engagement von Jürgen Klinsmann als Fußball-Nationaltrainer der USA steht kurz bevor.

Innerhalb einer Woche sollen die noch laufenden Verhandlungen zwischen dem deutschen Ex-Bundestrainer und dem Präsidenten des US-Verbandes (Ussf) Sunil Gulati abgeschlossen sein, wurde am 5. Dezember aus an den Vertragsgesprächen beteiligten Kreisen der Ussf bekannt. Klinsmann hatte nach dem dritten WM-Platz mit der deutschen Mannschaft seinen Vertrag mit dem Deutschen Fußball-Bund nicht verlängert und eine Auszeit bis mindestens zum Jahresende angekündigt.

In seiner Wahlheimat USA gilt Klinsmann als Wunschkandidat der Ussf. Der bisherige Trainer Bruce Arena bekam nach dem WM-Vorrundenaus nach fast acht Jahren im Amt keine Vertragsverlängerung mehr. Klinsmann hatte im Oktober gegenüber US-Medien sein Interesse an einem Engagement bekundet und Vertragsgespräche bestätigt.

Neben ihm gelten auch der ehemalige englische Nationalcoach Sven-Göran Eriksson und der mit Argentinien an Klinsmanns Mannschaft im WM-Viertelfinale gescheiterte Argentinier José Pekerman als mögliche Kandidaten. Ihr nächstes Länderspiel bestreitet die US-Auswahl am 20. Januar 2007 gegen Dänemark in Carson, unweit von Klinsmanns Wohnsitz an der Pazifikküste.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%