„Er scheint keinen Durchblick zu haben“
Davids schießt gegen van Basten

Der holländische Weltklasse-Mittelfeldspieler Edgar Davids hat sich gegen abwertende Kommentare von Bondscoach Marco van Basten gegenüber seiner Person gewehrt. Der für die WM nicht berücksichtigte Davids wirft van Basten Arroganz und mangelnden Überblick vor.

HB AMSTERDAM. In einem offenen Brief hat Edgar Davids in der Sportzeitschrift Voetbal International mit Bondscoach Marco van Basten abgerechnet. Der England-Gastarbeiter von Tottenham Hotspur reagierte damit auf herablassende Äußerungen des ehemaligen Oranje-Torjägers über Davids.

Auf der abschließenden Pressekonferenz in Zeist - nach dem Ausscheiden der Elf im WM-Achtelfinale - hatten Journalisten den niederländischen Trainer gefragt, ob das Fehlen eines erfahrenen Mittelfeldspielers wie Davids nicht das WM-Aus mitverursacht habe. Daraufhin hatte van Basten geantwortet, dass er Davids nie mehr in die Nationalmannschaft berufen werde. "Jan Wouters stelle ich doch auch nicht mehr auf", hatte van Basten hinzugefügt und angemerkt, dass Davids am Ende seiner Fußballkarriere stehe.

"Mit diesen Bemerkungen hat van Basten die Grenzen guten Benehmens überschritten. Er hat keine Klasse. Er hat schon früher überhebliche Bemerkungen gemacht über Spieler mit einer erfolgreichen internationalen Karriere", schrieb der 73-malige Nationalspieler Davids, der an drei Europameisterschaften und 1998 an der WM in Frankreich teilgenommen hatte.

Van Bastens Auswahlsystem, so Davids, werde von fehlendem Realismus gekennzeichnet. Die Schwächen von Oranje waren seiner Ansicht nach vorhersehbar. "Bei einer WM braucht man Spieler mit besonderen Qualitäten. Er scheint keinen Durchblick zu haben, wenn er sagt, dass solche Spieler nicht vorhanden seien", meinte der 33-jährige Davids. Er selbst sieht sich als "ein Typ Wadenbeißer, der Oranje bei der WM fehlte".

1996 bei der EM in England war der rebellische Spieler vom damaligen Bondscoach Guus Hiddink wegen Gehorsamsverweigerung vorzeitig nach Hause geschickt worden. Vor der WM 2006 hatte Davids zum erweiterten Oranje-Kader gehört und war vor Beginn des ersten Trainingslagers ausgeladen worden. Es sei ihm schwer gefallen, solange zu schweigen, gibt Davids zu. Im Interesse von Oranje habe er seine Trainer-Kritik bewusst bislang zurückgehalten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%