Erfolgstrainer bleibt beim Fernsehen
Hitzfeld gibt dem DFB erneut einen Korb

Der DFB muss sich nach neuen Bewerbern für den Posten eines Sportdirektors umsehen. Kandidat Ottmar Hitzfeld hat dem Verband wieder einmal eine Absage erteilt. Der 56-Jährige will sich bis zur WM verstärkt seiner Aufgabe als TV-Experte widmen.

HB DÜSSELDORF. Für die neue Saison jedenfalls schloss Hitzfeld eine Anstellung beim Deutschen Fußball-Bund aus. Das DFB-Präsidium will nach dem Confederations Cup über die mögliche Einführung und Besetzung der neuen Stelle entscheiden, für die Jürgen Klinsmann Alt-Bundestrainer Berti Vogts favorisiert hatte. Vogts sagte dem DFB inzwischen ab.

Hitzfeld räumte zwar ein grundsätzliches Interesse an einer Arbeit beim DFB ein, aber erst nach nach der WM 2006. "Jetzt Sportdirektor, das geht nicht. Das wäre wie ein Über-Bundestrainer. Sofort wären die Spekulationen da, wenn es nicht gut läuft, das wäre ein Katastrophe für Jürgen Klinsmann", erklärte Hitzfeld in der "Sport-Bild".

Er werde ab 1. Juli keinen neuen Job im sportlichen Bereich annehmen, sondern weiter als TV-Mann arbeiten, erklärte Hitzfeld, der am Mittwoch die weitere Zusammenarbeit mit dem Bezahlsender "Premiere" konkretisierte. "Die Arbeit im Fernsehen macht Spaß, ich genieße die Atmosphäre in den Stadien so ganz ohne Druck." Allerdings ließ er seine Karriere-Pläne für die Zeit nach der WM in Deutschland offen. "Danach ist die Nationalmannschaft eine reizvolle Aufgabe. Ich schließe das nicht aus und bin immer offen für Gespräche", sagte Hitzfeld.

Unmittelbar nach dem Rücktritt von Rudi Völler nach der verpatzten EM 2004 in Portugal hatte der 56-Jährige bereits signalisiert, die direkte Nachfolge zu übernehmen. Doch nach durchaus positiven Gesprächen mit DFB-Präsident Gerhard Mayer- Vorfelder sagte Hitzfeld damals aus privaten Gründen und Hinweisen auf seine angeschlagene Gesundheit überraschend ab. "Ich hoffe, dass ich beim DFB keine Türen zugeschlagen habe", betonte Hitzfeld jetzt.

Seite 1:

Hitzfeld gibt dem DFB erneut einen Korb

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%