Fußball
Erste Heimpleite für Paderborn

Zweitliga-Aufsteiger SC Paderborn hat am 6. Spieltag die erste Heimniederlage in der laufenden Saison hinnehmen müssen. Die Spvgg Greuther Fürth kam bei den Ostwestfalen zu einem 2:1 (0:1)-Erfolg.

Dank des "goldenen Händchens" von Trainer Benno Möhlmann hat die Spvgg Greuther Fürth die Abstiegsplätze der 2. Bundesliga verlassen. Nach dem 0:1-Rückstand durch Mehmet Dragusha (44.) bescherten die eingewechselten Christian Eigler (60.) und Danny Fuchs (78.) den Franken am 6. Spieltag einen 2:1 (0:1)-Sieg beim Aufsteiger SC Paderborn. Nach dem ersten Auswärtssieg der Saison hat Greuther Fürth sieben Punkte auf dem Konto, Paderborn befindet sich nach der ersten Heimniederlage mit neun Punkten im Tabellenmittelfeld.

In den ersten 45 Minuten sahen die 4 818 Zuschauer im Hermann-Löns-Stadion ein eher schwaches Spiel. Das Führungstor durch Dragusha war die erste echte Gelegenheit des Spiels, nach einem schönen Doppelpass mit Marcel Ndjeng vollendete der ehemalige Frankfurter sicher zum 1:0. Paderborns Torhüter Lukas Kruse musste nur einmal zugreifen, bei einer Kopfball-Rückgabe.

In der zweiten Hälfte wurden die Aktionen der Gäste zwingender, was sich schließlich mit dem ersten Saisontor von Eigler auszahlte. Der Aufsteiger aus Paderborn agierte im zweiten Durchgang zu passiv. Das bestrafte Fuchs mit seinem zweiten Saisontreffer.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%