Erster Sieg nach zehn Jahren
DFB-Team beendet gegen Polen "Europa-Fluch"

Die deutsche Nationalmannschaft hat durch das 1:0 im WM-Vorrundenspiel in Dortmund gegen Polen ihren ersten Sieg bei einem großen Turnier gegen einen europäischen Gegner seit zehn Jahren gefeiert.

Endlich hat die deutsche Nationalmannschaft den "Europa-Fluch" besiegt: Durch das 1:0 im WM-Vorrundenspiel am Mittwoch in Dortmund gegen Polen hat das Team des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) seinen ersten Sieg bei einem großen Turnier gegen einen europäischen Gegner seit rund zehn Jahren gefeiert. Der zuvor letzte deutsche Erfolg gegen ein Team vom Alten Kontinent bei einer WM- oder EM-Endrunde war der 2:1-Triumph im EM-Finale 1996 in London gegen Tschechien nach Verlängerung, ehe neun Partien gegen europäische Rivalen ohne Sieg folgten. Nach regulärer Spielzeit hatte sich der dreimalige Welt- und Europameister zuletzt im vorangegangenen EM-Viertelfinale gegen Kroatien durchgesetzt (2:1), im Halbfinale folgte gegen Gastgeber England das 6:5 im Elfmeterschießen.

Nach dem EM-Triumph auf der Insel folgten zunächst bei der WM 1998 in Frankreich ein 2:2 gegen das damalige Jugoslawien (Vorrunde) und das 0:3 im Viertelfinale gegen Kroatien. Bei der EM 2000 in Belgien und den Niederlanden scheiterte das DFB-Team in der Vorrunde nach einem 1:1 gegen Rumänien sowie Niederlagen gegen England (0:1) und Portugal (0:3).

Auf dem Weg ins WM-Endspiel 2002 in Asien war das 1:1 gegen Irland in der Vorrunde das einzige Duell mit einem Team aus Europa. 2004 bei der EM in Portugal führten Remis gegen die Niederlande (1:1) und Lettland (0:0) sowie ein 1:2 gegen Tschechien zum erneuten Vorrunden-Aus.

Auf WM-Endrunden bezogen war 1994 in den USA vor dem Viertelfinal-Aus gegen Bulgarien (1:2) in der Runde der besten 16 das 3:2 gegen Belgien der bislang letzte Erfolg einer deutschen Elf in einem europäischen Vergleich gewesen. Insgesamt beläuft sich die Bilanz der DFB-Auswahl in ihrer WM-Historie seit 1934 gegen europäische Gegner aus nunmehr 54 Spielen auf 29 Siege (inklusive Erfolge im Elfmeterschießen), elf Remis und 14 Niederlagen.

DFB-Team zum fünften Mal mit zwei WM-Auftaktsiegen

Zudem ist Deutschland durch den Erfolg gegen Polen zum fünften Mal mit zwei Siegen in eine WM-Endrunde gestartet. Zuletzt hatte das DFB-Team, das am vergangenen Freitag das Eröffnungsspiel gegen Costa Rica 4:2 gewonnen hatte, 1990 in Italien auf dem Weg zum dritten und bislang letzten Titel in den ersten zwei Gruppenspielen mit einem 4:1 gegen Jugoslawien und einem 5:1 gegen die Vereinigten Arabischen Emirate Erfolge gefeiert.

Auch 16 Jahre vorher bei der ersten WM in Deutschland bedeuteten Siege gegen Chile (1:0) und Australien (3:0) die Grundlage zum WM-Triumph. Nach zwei Spielen noch eine weiße Weste hatte die deutsche Elf auch bei der WM-Endrunde 1970 in Mexiko (2:1 gegen Marokko und 5:2 gegen Bulgarien) sowie bei ihrer ersten WM-Teilnahme 1934 in Italien (5:2 gegen Belgien und 2:1 gegen Schweden).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%