„Es war ein spektakuläres Spiel.“
Die Stimmen zur Partie Portugal - Niederlande

Nach dem 1:0-Achtelfinalerfolg der portugiesischen Nationalmannschaft gegen die Niederlande hat der Sport-Informations-Dienst (sid) die Stimmen zur Partie zusammengestellt.

Der Sport-Informations-Dienst (sid) hat die Stimmen zum WM-Achtelfinale zwischen Portugal und den Niederlanden zusammengestellt.

Trainer Luiz Felipe Scolari (Portugal): "Es war ein sehr enges, manchmal überhartes, aber auch ein sehr schönes Spiel mit vielen guten Chancen auf beiden Seiten. Es ist mir in dreieinhalb Jahren als portugiesischer Trainer zum ersten Mal passiert, dass zwei meiner Spieler vom Platz müssen. Die Fifa redet immer von Fairplay, aber heute haben wir einige Dinge gesehen die dem Fairplay-Gedanken nicht entsprechen. Costinha und Deco sind sehr wichtig für mich. Sie werden mir fehlen. Aber ich habe auch andere, die sie ersetzen können. England ist ein starker Gegner."

Trainer Marco van Basten (Niederlande): "Es war ein spektakuläres Spiel. Wir hatten einen schweren Start, Portugal war am Anfang frischer. In der zweiten Hälfte haben wir versucht offensiver zu spielen, aber als auch wir einen Spieler verloren haben wurde es noch schwieriger. Wir haben alles versucht, aber leider kein Tor geschossen. In der zweiten Hälfte haben wir keinen Fußball mehr gespielt, das war nur noch Chaos. Es ist schade, dass der Schiedsrichter das Spiel so versaut hat. Portugal war uns an Erfahrung einen Schritt voraus. Sie haben aber auch mit Tricks gespielt und auf Zeit. Wir haben unseren Weg vor zwei Jahren mit jungen Spielern begonnen mit dem Ziel Europameisterschaft 2008. Daran halten wir fest."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%