Europa League Wolfsburg feiert Schützenfest

In der ersten Halbzeit bekam der VfL Wolfsburg gegen Krasnodar nicht viel auf die Reihe – dafür lief es in der zweiten Hälfte umso besser. Dafür war vor allem ein Mann verantwortlich: Aaron Hunt.
Kommentieren
Wolfsburgs Aaron Hunt (l) bejubelt seinen Treffer zum 1:0 gegen den FK Krasnodar mit Josuha Guilavogui. Quelle: dpa

Wolfsburgs Aaron Hunt (l) bejubelt seinen Treffer zum 1:0 gegen den FK Krasnodar mit Josuha Guilavogui.

(Foto: dpa)

WolfsburgDer VfL Wolfsburg hat seine Siegesserie dank der Joker Aaron Hunt und Nicklas Bendtner ausgebaut und in der Europa League die Tür zur K.o.-Runde weit aufgestoßen. Der zur zweiten Halbzeit eingewechselte Mittelfeldspieler Hunt schoss den Bundesliga-Zweiten mit einem Doppelpack (47. und 57.) beim 5:1 (0:0) gegen den FK Krasnodar aus Russland in Führung, Bendtner legte in der Schlussphase zwei Treffer nach (89., Foulelfmeter und 90.+1).

Bei seinem Führungstor war Hunt gerade einmal knapp 100 Sekunden auf dem Platz. Zehn Minuten später schlug der Ex-Bremer erneut zu. Josuha Guilavogui (73.) traf zum wichtigen 3:1, nachdem Wanderson für die Gäste zum zwischenzeitlichen 1:2 (72.) verkürzt hatte.

Als Tabellenzweiter der Gruppe H kann der VfL bereits im nächsten Heimspiel gegen den FC Everton den Einzug in die Zwischenrunde perfekt machen. Allerdings hatte es gegen die Engländer im Hinspiel eine 1:4-Niederlage gesetzt.

Die Wolfsburger taten sich zunächst schwer gegen mutige Gäste, die keineswegs nur auf Torabsicherung bedacht waren. Bei der ersten VfL-Chance ließ Mittelfeldstar Kevin de Bruyne seine Klasse aufblitzen, als er im Strafraum gleich mehrere Gegenspieler narrte und nur knapp am Tor vorbei schoss (12.).

Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen

0 Kommentare zu "Europa League: Wolfsburg feiert Schützenfest"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%