Europapokal
Schalke und Bayern drohen trotz Gruppensieg Hammerlose

Es winkt ein Duell mit Kopenhagen, es drohen Gegner wie Inter und AC Mailand. Bei der Auslosung der Achtelfinal-Duelle der Champions League hoffen Bayern und Schalke auf Losglück.

Bayern München will noch keine Revanche gegen Inter Mailand, Schalke 04 scheut auch große Namen nicht: Die zwei verbliebenen Bundesligisten wollen bei der Achtelfinal-Auslosung am heutigen Freitag (12.00 Uhr/Eurosport) im schweizerischen Nyon von "Weihnachtsmann" Sir Bobby Charlton mit Glückslosen reich beschert werden. Der FC Kopenhagen dürfte bei beiden Vereinen ganz oben auf dem Wunschzettel stehen, doch es drohen auch Hammer-Gegner wie die Mailänder Spitzenklubs Inter und AC oder Arsenal London.

Welche Lose auch immer die englische Fußball-Ikone Charlton im Uefa-Hauptquartier aus dem Topf zieht - fest steht, dass Bayern und Schalke als Gruppensieger im Rückspiel (8./9. bzw. 15./16. März) Heimrecht haben und auf einen der Gruppenzweiten (Hinspiel am 15./16. bzw. 22./23. Februar) treffen. Ein Duell untereinander ist genauso wenig möglich wie ein Aufeinandertreffen mit den Vorrundengegnern.

Butt wartet gerne noch auf Inter

"Wir werden gespannt auf die Auslosung schauen. Eine Revanche gegen Inter kann ruhig etwas später kommen", sagte Bayern-Torhüter Jörg Butt. Die 0:2-Finalniederlage im Mai im Madrider Bernabeu-Stadion will der deutsche Rekordmeister in einer späteren Runde rächen. "Aber auch Arsenal und Milan müssen wir nicht unbedingt schon im Achtelfinale bekommen", sagte Butt.

Auch Münchens Nationalstürmer Mario Gomez hofft auf Losglück. "Ich wünsche mir, dass wir ein Los bekommen, das uns große Chancen auf die nächste Runde lässt", sagte der Angreifer: "Allerdings ist uns klar, dass wir jeden Gegner schlagen müssen, wenn wir die Champions League gewinnen wollen."

Seite 1:

Schalke und Bayern drohen trotz Gruppensieg Hammerlose

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%