Fußball
Ewerthon vor Abschied aus Dortmund

Aller Voraussicht nach wird Ewerthon Borussia Dortmund verlassen. Der portugiesische Rekordtitelträger Benfica Lissabon hat offiziell Interesse an einer Verpflichtung des Brasilianers bekundet.

Ein Wechsel des Brasilianers Ewerthon von Bundesligist Borussia Dortmund zum portugiesischen Meister und Rekordtitelträger Benfica Lissabon scheint nur noch eine Sache der Finanzen zu sein. Nach Informationen der Ruhr Nachrichten ist der BVB offenbar bereit, Ewerthon für eine Ablöse von rund vier Mill. Euro ziehen zu lassen. Die Portugiesen sollen jedoch deutlich weniger geboten haben.

Sollte Ewerthon, der in der vergangenen Saison zehn Treffer erzielte, die Borussia verlassen, werden die Transfererlöse zum Abbau der Verbindlichkeiten von derzeit rund 90 Mill. Euro verwendet. BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke: "Wir haben genug Stürmer in unserem Kader." Unterdessen hat der BVB seine umworbenen Talente Sebastian Tyralla (Angriff) und Nurisahin (Mittelfeld) mit langfristigen Profiverträgen ausgestattet. "Die Jungs", sagte Sportdirektor Michael Zorc, "haben sich in den Blickpunkt gespielt. Wir mussten einfach schnell handeln."

Umgehend soll auch der Bau der Trainingsanlage im Vorort Brackel beginnen. Wie die Ruhr Nachrichten erfuhren, wird der Vertrag zwischen BVB und Investor Dortmunder Stadtwerke am 1. Juli ratifiziert. Der Spatenstich, so Watzke, erfolge in der ersten Septemberwoche.

© Sport-Informations-Dienst, Neuss

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%