Ex-Teamchef gibt sich zuversichtlich
Völler rechnet mit Leistungssteigerung bei Ballack

Rudi Völler, ehemaliger DFB-Teamchef und Weltmeister von 1990, glaubt an eine Leistungssteigerung von Michael Ballack und wichtige Tore des Kapitäns. Völler hatte 2002 die deutsche Elf überraschend ins Finale geführt.

Im weiteren Verlauf der Fußball-WM rechnet der ehemalige DFB-Teamchef Rudi Völler mit einer weiteren Leistungssteigerung von Michael Ballack. "Ich erwarte, dass er jetzt gegen die schweren Gegner als absoluter Chef zum Mann der wichtigen Tore wird, die er seit Jahren macht", erklärte der ehemalige DFB-Teamchef in einem Interview mit dem Fußball-Fachmagazin kicker.

Ballack kann laut Völler, der die DFB-Elf vor vier Jahren in Japan/Südkorea überraschend ins Viertelfinale geführt hatte und nach dem EM-Vorrundenaus zwei Jahre später in Portugal von seinem Posten zurückgetreten war, der entscheidende Mann der deutschen Mannschaft werden: "Bei der WM 2002, auch bei Bayern München, hat er immer die Tore gemacht, die sonst keiner erzielt. Oftmals das 1:0 oder das 2:1 zu erzielen, in Spielen, die auf der Kippe stehen, zuzuschlagen - das ist eine seiner ganz großen Stärken."

Der Weltmeister von 1990, dessen früherer Sturmpartner Jürgen Klinsmann als Bundestrainer seine Nachfolge angetreten hatte, ist optimistisch, dass die DFB-Auswahl erneut ins Finale vordringen wird: "In den K.o.-Spielen entscheidet die Tagesform. Mit der Euphorie und der Einstellung der Mannschaft in den ersten drei WM-Spielen kann sie ins Finale gegen Brasilien kommen."

So glaubt der 46-Jährige auch, dass die Deutschen am kommenden Samstag das Achtelfinale überstehen können:"Wir sind einen Tick besser und gewinnen."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%