Favoriten für Afrika-Cup mit Testspielsiegen
Tunesien und Elfenbeinküste gerüstet

Die beiden WM-Teilnehmer Tunesien und Elfenbeinküste scheinen für den am Freitag in Ägypten beginnenden Afrika-Cup bestens gerüstet. Während die Nordafrikaner bei der Generalprobe für das Turnier das Duell zweier WM-Teilnehmer mit Ghana in Rades 2:0 (0:0) gewannen, besiegte das Team mit Chelsea-Star Didier Drogba in Dubai Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart nach Anlaufschwierigkeiten mit 3:1 (0:1).

HB RADES/DUBAI. Die Treffer für Tunesien, das bei der WM in Deutschland in der Vorrunden-Gruppe H auf Spanien, die Ukraine und Saudi-Arabien trifft, erzielten Sofiane Melliti (60.) und Kaies Ghodhbane (75.). Auch für Ghana, das in der WM-Gruppe E als Neuling mit Italien sowie den USA und Tschechien um den Einzug ins Achtelfinale spielt, war die Partie in Rades der letzte Test für den Afrika Cup.

Die Elfenbeinküste fand derweil in der Partie gegen den Bundesligisten erst in der zweiten Halbzeit zu ihrem Spiel. Danijel Ljuboja brachte den VfB in der 44. Minute in Führung, Kone (51.) sowie Buki (71., 82.) drehten die Partie.

Titelverteidiger Tunesien werden im 16er-Feld gute Chancen auf die Meisterprämie von 300 000 Euro zugesprochen. Doch als Favoriten bei der 25. Auflage der im Zwei-Jahres-Rhythmus ausgetragenen Endrunde gelten die Elfenbeinküste und Kamerun, Olympiasieger von 2000 in Sydney. Zudem wollen sich die in der WM-Qualifikation gescheiterten Teams von Ägypten, Nigeria, Südafrika und Senegal mit dem Sieg bei der Afrika-Meisterschaft rehabilitieren.

Bei der WM-Endrunde (9. Juni bis 9. Juli) spielt die Elfenbeinküste in der Vorrunde gegen Argentinien, die Niederlande sowie Serbien und Montenegro. Tunesien trifft auf Spanien, Saudi-Arabien und die Ukraine und Ghana muss sich mit Italien, USA und Tschechien messen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%