Fußball
Favoriten geben sich keine Blöße

Im Gleichschritt marschieren die "Großen" der Regionalliga Nord vorneweg. Rot-Weiss Essen besiegte am achten Spieltag Preußen Münster, St. Pauli schlug Leverkusen II und der VfB Lübeck behielt in Emden die Oberhand.

Auch am achten Spieltag der Regionalliga Nord haben die Favoriten nicht gepatzt und ihre Vormachtstellung untermauert. Tabellenführer Lübeck siegte beim Aufsteiger Kickers Emden durch ein Tor von Daniel Bärwolf (36.) mit 1:0 (1:0) und blieb auch im achten Spiel ungeschlagen. Die Mannschaft von Trainer Stefan Böger hat nun 22 Punkte auf dem Konto. Fünf Punkte zurück liegt Ex-Bundesligist St. Pauli, der gegen Bayer Leverkusen II durch einen Treffer von Felix Luz (2.) ebenfalls 1:0 (1:0) gewann, auf Rang zwei. Dritter ist Rot-Weiß Essen, das im West-Derby gegen Preußen Münster mit 2:0 (1:0) seinen dritten Heimsieg in Folge feierte. "Mac" Younga-Mouhani (43.) und Danko Boskovic (63.) trafen.

Düsseldorf holt in Unterzahl Remis in Erfurt

Fortuna Düsseldorf kam zu einem 2:2 (1:1) beim Zweitliga-Absteiger Rot-Weiß Erfurt, der die ersten Heimpunkte abgeben musste. Die Neuzugänge Oliver Barth (27.) und Marcus Feinbier (85.) trafen für Düsseldorf, Ilja Grujew (3.) und Ronny Hebestreit (90.) waren für Erfurt erfolgreich. Barth sah nur sechs Minuten nach seinem Tor wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte.

Der Wuppertaler SV schaffte bei der Reserve des Hamburger SV durch ein Tor von Michael Lejan (82.) ein 1:1 (0:1). Sherjill Macdonald hatte den HSV in Führung (43.) gebracht. Wuppertals Einwechselspieler Gustav Policella musste wegen einer Gelb-Roten Karte wieder frühzeitig vom Feld (80.). Im Duell der Reserve-Teams unterlag der 1. FC Köln mit 1:5 (1:1) gegen Hertha BSC Berlin trotz einer Führung durch Daniel Chitsulo (35.). Für Berlin trafen Ashkan Dejagah (43. und 89.), Ante Covic (53., Foulelfmeter), Chindu Ede (61.) und Patrick Ebert (75.).

Der Aufsteiger Wattenscheid 09 besiegte den Chemnitzer FC durch zwei Treffer von Stürmer Abdul Iyodo (64. und 89.) bei einem Gegentreffer von Daniel Göhlert (73.) mit 2:1 (0:0).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%