FC Bayern vor dem Donezk-Spiel: Mit Macht ins Viertelfinale

FC Bayern vor dem Donezk-Spiel
Mit Macht ins Viertelfinale

Das Champions-League-Spiel gegen Schachtjor Donezk wird für den FC Bayern zur bislang größten Saison-Prüfung. „Ohne Angst“ will der deutsche Meister im eigenen Stadion ins Viertelfinale stürmen.
  • 0

MünchenFür Bundesliga-Dominator Bayern München steht am Abend (20.45 Uhr/ZDF und Sky) in der Champions League das bislang wichtigste Fußballspiel der Saison an. Das Motto in dem Achtelfinal-Rückspiel gegen den ukrainischen Meister Schachtjor Donezk ist nach dem 0:0 vor drei Wochen auswärts in Lwiw klar. Abwehrspieler Holger Badstuber beschrieb es in drei Worten: „Hopp oder top!“ Die Bayern sind ganz auf Sieg programmiert.

Ein Ausscheiden in der ersten K.o-Runde wäre nach Ansicht von Torhüter Manuel Neuer „fatal“. Die Bayern sind im Europapokal aber erst einmal nach einem torlosen Unentschieden im ersten Spiel auswärts ausgeschieden: 1981 im damaligen Meistercup gegen den FC Liverpool; fünfmal kamen sie weiter. Gegen Donezk setzen die Bayern auch auf die Heimfestung Allianz Arena, in der sie in dieser Saison 15 von 16 Pflichtspielen gewinnen konnten - und keines verloren. „Das Publikum als zwölfter Mann im Rücken ist sehr wichtig und gut für uns“, erklärte Nationalspieler Badstuber.

Bayern-Trainer Pep Guardiola muss auf den gesperrten Spanier Xabi Alonso verzichten. Bastian Schweinsteiger kommt damit als Kapitän im defensiven Mittelfeld eine Schlüsselrolle zu. „Wir müssen vom Kopf her frei sein - ohne Angst“, sagte Franck Ribéry vor dem Alles-oder-nichts-Spiel. „Große Abende in der Champions League geht man mit Vorfreude und Anspannung an“, ergänzte Badstuber.

Schachtjor Donezk plagen einige Verletzungssorgen. Trainer Mircea Lucescu kann im defensiven Mittelfeld aber immerhin wieder auf Taras Stepanenko zurückgreifen, der im Hinspiel gesperrt war. „Für uns ist wichtig, dass wir uns von unserer besten Seite zeigen“, sagte der rumänische Coach am Dienstagabend vor dem Abschlusstraining in der Münchner Arena. „Bayern München ist eine überragende Mannschaft in Europa. Sie spielt qualitativ sehr guten Fußball.“

Der Einzug ins Viertelfinale würde sich für die Bayern auch finanziell lohnen. Mit 3,9 Millionen Euro honoriert die UEFA den Vorstoß unter die besten acht Teams. Damit würden sich allein die UEFA-Prämien des Bundesliga-Spitzenreiters in der laufenden Champions-League-Saison auf insgesamt 21 Millionen erhöhen.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " FC Bayern vor dem Donezk-Spiel: Mit Macht ins Viertelfinale"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%