Fifa klagt gegen kleine Kosmetikfirma
Gericht empfiehlt Vergleich im Marken-Streit um „WM 2006“

Im ersten konkreten Produktstreit nach der Niederlage der Fifa vor dem Bundesgerichtshof (BGH) im Streit um die exklusive Vermarktung der Fußball-Weltmeisterschaft hat das Landgericht München I am Dienstag einen Vergleich vorgeschlagen. Der Weltfußballverband hatte gegen eine kleine bayerische Kosmetik-Firma geklagt, die Körpermalfarben mit der Bezeichnung "WM 2006" verkaufen wollte. Binnen zwei Wochen muss die Fifa nun entscheiden, ob sie den Vorschlag annimmt. Die beklagte Firma zeigte sich kompromissbereit.

dpa MÜNCHEN. "Auch die Kammer ist von der Aktualität der Ereignisse überrascht worden", räumte der Vorsitzende Richter der 33. Zivilkammer zu Beginn der mündlichen Anhörung ein. Das Urteil des BGH vom vergangenen Donnerstag lag dem Münchner Gericht noch nicht in schriftlicher Form vor. Der BGH hatte darin den Markenschutz für die Marke "Fußball WM 2006" abgelehnt. Der Begriff sei eine "sprachübliche Bezeichnung" für die Fußball-Weltmeisterschaft und könne daher nicht als Marke beansprucht werden.

Bei der kürzeren Marke "WM 2006" hatte der BGH weniger eindeutig entschieden. Er ordnete nur die Löschung eines Teils der Marken durch das Bundespatentgericht an - nicht aber im Bereich von Kosmetikprodukten. Hier sei die geschützte Fifa-Marke "WM 2006" im Moment weiterhin in Kraft, betonten die Fifa-Anwälte nun in München.

Die Kosmetikfirma aus dem oberbayerischen Weilheim hatte im August vergangenen Jahres begonnen, Körpermalfarben in Schwarz, Rot und Gold mit der Bezeichnung "Body Sticks WM 2006" zu bewerben. 1000 Packungen hatte die Firma bereits auf Vorrat produziert, als sie die erste Mahnung der Fifa erhielt. Mit der Klage will der Weltfußballverband, der in dem Produktnamen eine Verletzung seiner Markenrechte sieht, nun seine Anwaltskosten für die Abmahnung in Höhe von rund 6000 Euro erstattet bekommen.

Seite 1:

Gericht empfiehlt Vergleich im Marken-Streit um „WM 2006“

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%