Fifa zeigt Gnade
Ecuadors „Spiderman" wird nicht bestraft

Ecuadors Ivan Kaviedes hat nach seinem unkonventionellen Torjubel im Spiel gegen Costa Rica keine Konsequenzen seitens der Fifa zu befürchten. Der Stürmer hatte sich eine „Spiderman"-Maske über den Kopf gezogen.

Von ihrer liberalen Seite hat sich die Fifa gezeigt: Ecuadors Stürmer Ivan Kaviedes zog nach seinem 3:0 in der Nachspielzeit gegen Costa Rica eine Spiderman-Maske aus seiner Hose und stülpte sie zum Torjubel über. Das Ausziehen des Trikots wird mit Gelb bestraft, aber eine Maske anziehen - an den Fall hat die Disziplinarkommission der Fifa bislang noch nicht gedacht. Pressechef Markus Siegler: "Wir sollten da nicht kleinlich sein und dem Spieler seinen Spaß lassen."

Allerdings hat die Geste von Kaviedes einen eher ernsthaften Hintergrund. Sie gilt dem Gedenken an seinen Mannschaftskameraden Otilino Tenorio, der im Mai 2005 bei einem Autounfall ums Leben kam und auf den Spitznamen "Spiderman" hörte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%