Fußball
Franca bleibt wohl doch in Leverkusen

Der Brasilianer Franca wird Bundesligist Bayer Leverkusen wohl doch nicht verlassen. Der wechselwillige Stürmer konnte in einem Gespräch mit Trainer Augenthaler und Manager Völler noch umgestimmt werden.

Bundesligist Bayer Leverkusen wird weiterhin auf seinen brasilianischen Stürmer Franca zurückgreifen können. Sportdirektor Rudi Völler sowie Trainer Klaus Augenthaler konnten den wechselwilligen Stürmer, der beim Werksklub noch einen Vertrag bis 2007 besitzt, in einem Gespräch zum Bleiben bewegen. "Das Thema ist vom Tisch", sagte Bayer-Pressesprecher Uli Dost.



JETZT ANMELDEN:
Das Bundesliga-Tippspiel zur Saison 2005/2006!


An jedem Spieltag, zur Winterpause und am Ende der Saison warten
attraktive Preise auf die Mitspieler. Außerdem: Nutzen Sie das Tippspiel
als Plattform für Ihre Tippgemeinschaft im Büro oder mit Freunden!

» www.handelsblatt.com/tippspiel



Am Samstag hatte Völler noch erklärt, Leverkusen würde Franca für eine Ablösesumme von zwei Mill. Euro die Freigabe für einen Wechsel zum japanischen Erstligisten Kashima Antlers erteilen. Der Südamerikaner hatte eigentlich den Klub verlassen wollen, weil er sich durch seine Rolle als Ergänzungsspieler in seiner Ehre verletzt fühlte.

Augenthaler, der Franca beim 0:1 im Ligapokal gegen Werder Bremen 90 Minuten lang durchspielen ließ, will für den Stürmer jetzt sogar sein System umstellen. "Seine Qualität ist groß genug. Ich muss mir überlegen, ob es nicht möglich ist, mit drei Stürmern zu spielen. Er hat sich nicht hängen lassen, und mit drei Stürmern sind wir viel schwerer auszurechnen", sagte "Auge".

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%