Fußball
Frankfurter Ochs fehlt U21 gegen Wales

Die deutschen U21-Junioren müssen im EM-Qualifikationsspiel gegen Wales auf Verteidiger Patrick Ochs verzichten. Der Bundesligaprofi von Eintracht Frankfurt laboriert an einer Außenbanddehnung im linken Sprunggelenk.

Nach dem Stürmernotstand muss U21-Nationalcoach Dieter Eilts im WM-Qualifikationsspiel gegen Wales nun auch noch seine Abwehr umbauen. Patrick Ochs vom Bundesligisten Eintracht Frankfurt wird den deutschen U21-Junioren in Braunschweig fehlen. Der Abwehrspieler brach am Vormittag einen Härtetest wegen anhaltender Beschwerden durch eine Außenbanddehnung im linken Sprunggelenk ab. Defensivspezialist Ochs tritt am Samstag die Heimreise an und steht Eilts auch für das nächste Gruppenspiel am Dienstag in St. Veit gegen Österreich (20.15 Uhr/live im DSF) nicht zur Verfügung. Der Coach verzichtete auf die Nachnominierung eines zusätzlichen Spielers.

Ochs ist der vierte Ausfall im bereits für das Achtelfinale qualifizierten Nachwuchs-Team des dreimaligen Weltmeisters. Zuvor hatten bereits Patrick Helmes (1. FC Köln) und Stefan Kießling (1. FC Nürnberg) wegen Verletzungen passen müssen, während Mike Hanke (VfL Wolfsburg) mindestens für das Länderspiel der A-Nationalmannschaft am Samstag (20.00 Uhr/live im ZDF) von Bundestrainer Jürgen Klinsmann angefordert wurde.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%