Fußball
Freiburg lässt sich von N´Diaye nicht entmutigen

Beim 3:2-Sieg gegen die Spvgg Unterhaching bewies Bundesliga-Absteiger SC Freiburg Moral. Zwei Mal machten die Breisgauer einen Rückstand wett, wobei Alexander Iaschwili einen und Wilfried Sanou zwei Treffer verbuchte.

Der SC Freiburg hat in der 2. Bundesliga dank einer deutlichen Leistungssteigerung ein fast verlorenes Spiel noch gedreht. Der Bundesliga-Absteiger kam zum Auftakt des siebten Spieltages am Freitagabend zu einem 3:2 (1: 2)-Erfolg gegen die Spvgg Unterhaching und hält den Anschluss an die Aufstiegsplätze.

Babacar N´Diaye erzielte vor 12 000 Zuschauern im Dreisamstadion in der 13. Minute die überraschende Gäste-Führung. Ein kapitaler Schnitzer von Hachings Torhüter Philipp Heerwagen, der unbedrängt über den Ball trat, ermöglichte den Freiburger Ausgleich durch Wilfried Sanou (32.). Sekunden vor der Pause traf erneut N´Diaye (45.). Nach dem Seitenwechsel glich Alexander Iaschwili für die Gastgeber aus (57.), Sanou erzielte den Siegtreffer (79.).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%