Fußball
"French Connection" schießt "Juve" an die Spitze

Durch einen 4:0 -Sieg beim FC Empoli hat Juventus Turin die Tabellenführung in der Serie A übernommen. Neben Mauro Camoranesi (16.) trafen die Franzosen David Trezeguet (10., 59.) und Patrick Viera (14.) für "Juve".

Mit Hilfe seiner französischen Stars hat Titelverteidiger Juventus Turin in der italienischen Meisterschaft am zweiten Spieltag wieder das Kommando übernommen. Der Champions-League-Gruppengegner von Bayern München kam zu einem souveränen 4:0-Erfolg beim FC Empoli und führt mit sechs Punkten nun die Tabelle der Serie A an. David Trezeguet (10. und 59.), sein französischer Nationalmannschafts-Kollege Patrick Vieira (14.) sowie Mauro German Camoranesi (16.) machten den souveränen "Juve"-Sieg perfekt. Ebenfalls verlustpunktfrei ist Udinese Calcio, der Gruppenrivale von Werder Bremen siegte beim AS Rom nach einem Treffer von Sulley Muntari 1:0.

Milan schlägt Siena

In guter Form präsentierte sich auch Vizemeister AC Mailand. Der Gruppengegner des deutschen Vizemeisters Schalke 04 besiegte in der Serie A den AC Siena mit 3:1 und bleibt mit vier Punkten nach zwei Spielen in Lauerstellung. Stadtrivale Inter kassierte hingegen bei US Palermo eine 2:3-Niederlage und liegt mit drei Zählern nur im Tabellenmittelfeld.

In Mailand erzielten Massimo Ambrosini (15.), Torjäger Andrej Schewtschenko (31.) und der Brasilianer Kaka (80.) die Treffer der Gastgeber, während Igor Tudor (43.) für Siena traf.

Inter lag nach Gegentreffern von Eugenio Corini (20.), Christian Terlizzi (50.) und Ayodele Makinwa (67.) bereits mit 0:3 im Hintertreffen, bevor Julio Ricardo Cruz (85./90.) vor 33 000 Zuschauern noch einmal verkürzen konnte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%