Freundschaftsspiele
Henry führt Frankreich zum Sieg über Dänemark

Nach dem mageren Remis gegen Japan sorgt sich die Nation um die Form der DFB-Elf. Doch die Deutschen sind keineswegs ein Einzelfall: Andere WM-Teilnehmer haben mit den gleichen Problemen zu kämpfen. Eine Ausnhame bildet die Nationalmannschaft Frankreichs

Die "Equipe Tricolore" hat neun Tage vor Beginn der WM in Deutschland ein weiteres Erfolgserlebnis gefeiert. Vier Tage nach dem 1:0-Sieg über WM-Teilnehmer Mexiko hat die "Equipe tricolore" Dänemark mit 2:0 (1:0) in die Schranken gewiesen. Stürmerstar Thierry Henry von Champions-League-Finalist Arsenal London brachte die Franzosen bereits in der 12. Minute in Führung. Für den Endstand sorgte Sylvain Wiltord mit einem Elfmetertor in der 75. Minute.

Für Dänemark absolvierte Thomas Helveg vom Bundesligisten Borussia Mönchengladbach sein 100. Länderspiel. Der 34 Jahre alte Kapitän der Dänen hatte in der Bundesliga für Gladbach in den ersten fünf Partien der Saison viermal gespielt, war danach wegen hartnäckiger Achillessehnen-Probleme aber monatelang ausgefallen. Erst am 34. und letzten Spieltag feierte der Routinier sein Comeback, als er in der 90. Minute eingewechselt wurde und es somit auf 293 Spielminuten in der gesamten Saison brachte.



WM-TIPPSPIEL: Mittippen - und gewinnen!



Beweisen Sie Ihren Fußballsachverstand und messen Sie sich bei unserem WM-Tippspiel mit Ihren Freunden. Einfach ein eigenes Team gründen, Mitspieler einladen und los geht's. Ganz nebenbei gibt es Preise im Wert von mehreren tausend Euro zu gewinnen!



 www.handelsblatt.com/wm-tippspiel



Die italienische Nationalmannschaft hat beim Comeback von Francesco Totti nach seiner langen Verletzungspause gegen die Schweiz vergeblich auf einen Sieg gehofft. Die beiden Teams trennten sich am Mittwochabend in Genf 1:1 (1:1).

Dabei reichte den Italienern ein frühes Tor von Alberto Gilardino (11.) nicht zum Erfolg. Daniel Gygax gelang in der 32. Minute in einer vor allem in der zweiten Halbzeit schwachen und von den Italienern hart geführten Partie mit einem Weitschuss der Ausgleich.

Die Italiener spielen vor ihrem WM-Auftakt am 12. Juni gegen Ghana noch am Freitagabend gegen WM-Teilnehmer Ukraine. Die Schweizer absolvieren einen Tag später gegen China ihre Generalprobe für den WM-Einstand am 13. Juni gegen Frankreich.

Die Nationalmannschaft aus Trinidad und Tobago sucht ein Woche vor WM-Beginn weiter nach ihrer Form. Vier Tage nach der 1:2-Niederlage gegen Wales gab es für die Karibik-Kicker am Mittwoch in Celje gegen Slowenien eine 1:3 (1:2)-Niederlage.

Milivoje Novakovic besiegte Trinidad/Tobago dabei mit seinen drei Toren in der 4., 15. und 77. Minute fast im Alleingang. Den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer für die Gäste hatte in der 25. Minute Christopher Birchall erzielt.

Einen letzten Härtetest vor dem ersten WM-Spiel in der Geschichte des Inselstaates am 10. Juni gegen Schweden bestreiten die Debütanten am Samstag in Prag gegen Tschechien. Bei der WM-Endrunde bekommt es Trinidad/Tobago zudem noch mit England und Paraguay zu tun.

Seite 1:

Henry führt Frankreich zum Sieg über Dänemark

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%