Fußball
Für Romeo ist beim HSV kein Platz mehr

Bernardo Romeo kann sich einen neuen Verein suchen. "Er passt nicht in mein System und wird nicht mehr für den HSV auflaufen", so Hamburgs Coach Thomas Doll.

Die Zeit beim Hamburger SV ist für Bernardo Romeo abgelaufen. "Er passt nicht in mein System und wird nicht mehr für den HSV auflaufen. Ich habe ihm gesagt, dass er einen neuen Verein finden muss", sagte Hamburgs Trainer Thomas Doll, der auch in der kommenden Saison vornehmlich auf laufstarke Angreifer wie Benjamin Lauth, Emile Mpenza und Naohiro Takahara setzen will.

Romeo, der im vergangen Jahr bereits an den spanischen Erstligisten Real Mallorca ausgeliehen war und beim HSV noch bis 2006 unter Vertrag steht, soll auch im UI-Cup und in den Testspielen keine Einsätze erhalten. Der Argentinier war Anfang 2002 für die vereinsinterne Rekordablösesumme von 5,65 Mill. Euro in die Hansestadt gewechselt. In 77 Bundesligaspielen erzielte er 35 Tore.

© Sport-Informations-Dienst, Neuss

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%