Fußball
Für Zidane ist ein Sieg gegen Trondheim "Pflicht"

Neben dem FC Liverpool wollen heute auch der FC Chelsea, AC und Inter Mailand sowie Real Madrid den Grundstein für den Einzug ins Achtelfinale der "Königsklasse" legen. Für Reals Zinedine Zidane ist "ein Sieg Pflicht".

Titelverteidiger FC Liverpool plant bei der Rückkehr in die Vergangenheit heute den nächsten Schritt Richtung Achtelfinale. Die "Reds" sind am dritten Spieltag auswärts beim RSC Anderlecht erstmals seit der Heysel-Katastrophe 1985, bei der im Europapokalfinale der Landesmeister gegen Juventus Turin 39 Menschen starben, wieder zu Gast in Brüssel. Neben Liverpool wollen am heutigen Mittwoch (alle 20.45 Uhr/live bei Premiere) auch die "Unbezwingbaren" des FC Chelsea, der AC und Inter Mailand sowie Real Madrid, den Grundstein für den Einzug in die nächsten Runde zu legen.

Neuauflage des Halbfinal-Duells zwischen Milan und PSV

Sportlich besonders reizvoll dürfte vor allem die Neuauflage der Halbfinal-Duelle der vorigen Saison zwischen AC Mailand und PSV Eindhoven werden - zumal der Ausgang der Begegnung in der Gruppe E auch für Bundesligist Schalke 04 von Bedeutung ist. Milan, das vor fünf Monaten in Eindhoven erst durch ein Tor von Massimo Ambrosini in der Nachspielzeit den glücklichen Final-Einzug perfekt machte, hat in der italienischen Serie A zuletzt viermal in Folge gewonnen, zollt den Niederländern aber trotzdem großen Respekt.

"PSV hat den Abgang einiger Leistungsträger gut verkraftet und mit Guus Hiddink einen exzellenten Trainer. Es wird keine leichte Aufgabe für uns", erklärte Kapitän Paolo Maldini, der mit 119 Champions-League-Einsätzen derzeit der routinierteste Profi in Europa ist. Eindhoven muss im Giuseppe-Meazza-Stadion ohne den rot-gesperrten Angreifer Jan Vennegoor of Hesselink auskommen.

Milans Stadtrivale Inter fühlt sich international nach langer Zeit zum großen Wurf bereit. "Wir wollen in Europa endlich wieder Großes leisten", erklärte Inter-Eigentümer Massimo Moratti. Beim FC Porto, Champions-League-Sieger 2004, hat Inter den dritten Sieg im Visier - auch wenn hinter den Einsätzen von Adrianos Sturmpartner Obafemi Martins und Kapitän Javier Zanetti (beide Knieprobleme) noch ein Fragezeichen steht. Die Portugiesen sind nach ihren zwei Auftaktpleiten zum Siegen verdammt. Im zweiten Spiel der Gruppe H kommt es zum Duell der Verfolger zwischen den Glasgow Rangers und Artmedia Bratislava.

Zidane: "Sieg ist Pflicht"

In der Gruppe F muss der spanische Rekordmeister Real Madrid erneut ohne Ronaldo auskommen. In den ersten beiden Spielen war der brasilianische Weltmeister gesperrt, gegen die punktgleichen Norweger von Rosenborg Trondheim fällt er wegen einer Verletzung am Sprunggelenk aus. Für Ronaldo wird Landsmann Robinho neben Raul stürmen, der sein 100. Spiel in der Königsklasse bestreitet. "Nach dem 0:3 zum Auftakt bei Olympique Lyon haben wir zu unserer Form gefunden. Ein Sieg ist Pflicht", meinte Mittelfeldregisseur Zinedine Zidane.

Die beiden englischen Klubs aus Liverpool und Chelsea wollen in der Gruppe G weiter im Gleichschritt Richtung Achtelfinale marschieren. "Auch wenn es in Anderlecht nicht leicht wird - wir spielen auf Sieg", versprach Liverpools Teamchef Rafael Benitez mit der breiten Brust des Champions. Die "Reds" um den deutschen Nationalspieler Dietmar Hamann müssen allerdings ihren verletzten Kapitän Steven Gerrard ersetzen.

Chelsea gilt gegen Betis als Favorit

Chelsea, das in der Premier League in allen neun Spielen als Sieger vom Platz ging und in Europa nur beim 0:0 in Liverpool ein Remis hinnehmen musste, gilt gegen Betis Sevilla als haushoher Favorit. Das sehen offenbar auch die Spanier vor dem Gastspiel an der Stamford Bridge so. "Es scheint fast unmöglich, Chelsea zu bezwingen", erklärte Betis-Stürmer Joaquin.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%