Fußball
Funkel: "Ich setze auf Geduld"

Nach der sechsten Saisonniederlage bittet Frankfurts Trainer Friedhelm Funkel um Geduld. "Wir haben nicht schlecht gespielt", meinte der Trainer nach dem 0:1 gegen den FC Schalke 04.

Das 0:1 am Samstag gegen den FC Schalke 04 war für Aufsteiger Eintracht Frankfurt bereits die sechste Niederlage am achten Spieltag. Im aktuellen Interview äußerte sich Frankfurts Trainer Friedhelm Funkel über den Saisonstart und das Spiel gegen Schalke.

Frage: "Herr Funkel, wie ist die Stimmung nach der sechsten Saisonniederlage?"

Friedhelm Funkel: "Es gibt überhaupt keine Vorwürfe an die Mannschaft. Das Team hat sowohl kämpferisch als auch spielerisch überzeugt. Wir sind nur leider für unseren Aufwand einmal mehr nicht belohnt worden."

Frage: "Woran hat es diesmal gelegen?"

Funkel: "Ganz einfach, wir haben es vorne wieder nicht geschafft, aus unseren guten Möglichkeiten ein Tor zu erzielen. Und in der Abwehr sind wir schließlich für einen Fehler böse bestraft worden."

Frage: "Wie wollen Sie die Misere abstellen?"

Funkel: "Wie gesagt, wir haben ja erneut nicht schlecht gespielt. Wenn ich ein Rezept für Tore hätte, würde ich es anwenden."

Frage: "Das klingt nach Ratlosigkeit?"

Funkel: "Nein. Ich setze auf Geduld und werde meinen Spielern weiter das nötige Vertrauen schenken, damit es beim nächsten Mal besser klappt. Ich kann sagen, dass die Mannschaft sehr gut arbeitet, und das werden wir auch weiterhin machen. Wir werden nicht verzagen."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%