Fußball 2.Bundesliga
1 860 München ohne Chance gegen SC Freiburg

1 860 München ist vom SC Freiburg mit 3:0 (2:0) besiegt worden. Mohamadou Idrissou brachte den Aufstiegs-Anwärter in Führung, die Folgetreffer erzielten Karim Matmour und Ali Günes.

Der SC Freiburg hat seine schon fast chronische Auswärtsschwäche besiegt und darf wieder vom Aufstieg in die Bundesliga träumen. Die Breisgauer setzten sich am 31. Spieltag der 2. Liga 3:0 (2:0) bei 1 860 München durch und liegen dank des ersten Erfolgs auf einem fremden Platz seit über einem halben Jahr nur noch knapp hinter den Aufstiegsplätzen. Mohamadou Idrissou (31.), Karim Matmour (41.) und Ali Günes (80.) erzielten die Tore für den SC.

Vor 30 400 Zuschauern in der WM-Arena sahen in der Anfangsphase eine schwache Partie ohne nennenswerte Höhepunkte. Die Gäste waren zwar um einen konstruktiven Spielaufbau bemüht, konnten sich aber vor dem Tor nicht entscheidend durchsetzen. Umso überraschender fiel die SC-Führung durch den dritten Saisontreffer des Kameruners Idrissou im Anschluss an einen Eckball. Nur zehn Minuten später baute der Franzose Matmour (viertes Saisontor) die Führung sogar noch aus.

Nur eine halbe Minute nach dem Seitenwechsel hätte der eingewechselte Dennis Aogo für die Vorentscheidung sorgen können, der 21-Jährige konnte die große Chance aber nicht nutzen. Anschließend begnügten sich die Freiburger damit, den Vorsprung zu verwalten. Günes machte dann alles klar.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%