Fußball 2.Bundesliga
1 860 München siegt in letzter Sekunde beim FCK

Auf den letzten Drücker hat der TSV 1 860 München doch noch beim 1. FC Kaiserslautern gewonnen. Jose Holebas traf beim glücklichen 2:1-Sieg der "Löwen" in der Nachspielzeit.

Der 1. FC Kaiserslautern hat im Abstiegskampf der 2. Bundesliga einen weiteren Rückschlag hinnehmen müssen. Der viermalige deutsche Meister unterlag 1 860 München 1:2 (1:0) und steckt mit fünf Punkten Rückstand auf das rettende Ufer weiterhin im Tabellenkeller fest. Die Löwen verkürzten unterdessen den Rückstand auf einen Aufstiegsrang zumindest vorübergehend auf einen Zähler und rückten auf Rang fünf vor.

Fabian Schönheim brachte die Pfälzer per Foulelfmeter zunächst in Führung (11.), Mustafa Kucukovic glich in der 74. Minute aus. Jose Holebas gelang in der Nachspielzeit (90.) der Siegtreffer. Die große Chance zur Führung der Gastgeber vergab zuvor Schönheim, der in der 84. Minute mit seinem zweiten Foulelfmeter an Torhüter Michael Hofmann scheiterte.

FCK nach Führung zu passiv

Vor 25 000 Zuschauern ging Kaiserslautern zunächst aggressiv zu Werke. Nach einem zu kurzen Rückpass von Daniel Bierofka kam Erik Jendrisek nach einem Foul von Markus Thorandt im Münchner Strafraum zu Fall. Schiedsrichter Tobias Welz entschied sofort auf Elfmeter, den Schönheim sicher verwandelte. Danach verpassten es die Gastgeber aber, weiter nach vorne zu spielen.

In der zweiten Halbzeit kamen auch die Löwen besser ins Spiel und durch einen Kopfball von Thorandt zu ihrer ersten Großchance (58.). Nachdem Jendrisek in der 62. Minute die Vorentscheidung verpasst hatte, gelang Kucukovic nach einem groben Fehler von Schlussmann Tobias Sippel der Ausgleich. Nach einem langen Ball von Bierofka traf Sippel weit vor seinem Tor den Ball nicht richtig, der Ex-Hamburger Kucukovic traf per Direktabnahme aus rund 40 Metern.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%