Fußball 2.Bundesliga
Aachen feiert Heimsieg über Dresden

Dank zweier Kopfballtreffer von Marius Ebbers und Erik Meijer hat Alemannia Aachen am 26. Spieltag der 2. Bundesliga einen 2:0 (0:0)-Heimsieg über Dynamo Dresden gefeiert. Aachen hat damit den Aufstieg weiter im Visier.

Alemannia Aachen hat zumindest bis Sonntag die Tabellenführung der 2. Bundesliga übernommen. Der Uefa-Cup-Teilnehmer von 2005 setzte sich am 26. Spieltag mit 2:0 (0:0) gegen Dynamo Dresden durch und zog durch den zehnten Heimsieg der Saison auf Grund der mehr erzielten Tore am punktgleichen VfL Bochum vorbei. Die Westfalen, die ebenfalls eine Tordifferenz von +20 aufweisen, empfangen am Sonntag Aufsteiger Eintracht Braunschweig. Beide Teams haben derzeit acht Punkte Vorsprung auf einen Nichtaufstiegsplatz.

Dresden zeigte am Tivoli eine überzeugende Leistung, verpasste nach dem Sprung auf den Nichtabstiegsplatz am vergangenen Wochenende aber einen durchaus möglichen Punktgewinn. Den Sieg für die Gastgeber sicherten Marius Ebbers (62.) und Erik Meijer (90.).

Vor 20 143 Zuschauern am ausverkauften Tivoli hatte Ebbers bereits nach wenigen Sekunden das 1:0 auf dem Fuß, sein Seitfallzieher ging aber knapp neben das Tor. Danach wurden die Gäste aus Dresden, die im Vorjahr noch 1:5 verloren hatten, immer stärker, waren mindestens gleichwertig. Die größten Möglichkeiten zur Gäste-Führung vergab jedoch Joshua Kennedy unmittelbar vor und nach der Pause.

Zunächst scheiterte der frühere Kölner am hervorragend reagierenden Kristian Nicht im Alemannia-Tor (45.), dann umspielte er Nicht, doch Moses Sichone rettete auf der Linie. Danach kam Aachen jedoch wieder besser ins Spiel und ging durch Ebbers Flugkopfball nach Hereingabe von Reiner Plaßhenrich nicht mehr überraschend in Führung.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%