Fußball 2.Bundesliga
Aachen verpasst wichtigen Auswärts-"Dreier"

Alemannia Aachen dümpelt weiter im Mittelfeld der 2. Bundesliga herum. Am zehnten Spieltag führte der Absteiger zweimal beim VfL Osnabrück, musste sich aber letztendlich mit einem 2:2-Unentschieden begnügen.

Dank eines Eigentores hat Aufsteiger VfL Osnabrück seinen Heimnimbus gewahrt. Die Niedersachsen kamen am 10. Spieltag der 2. Bundesliga zu einem 2:2 (1:2) gegen Absteiger Alemannia Aachen und sind damit seit mehr als 17 Monaten und insgesamt 24 Partien ohne Niederlage auf eigenem Platz. Das Remis rettete jedoch erst ein Missgeschick des Aacheners Szilard Nemeth in der 76. Minute. Die Aachener verpassten dadurch den ersten Auswärtssieg nach zuvor drei Niederlagen in der Fremde und den vorübergehenden Sprung auf Platz vier.

Nemeth (1.) und Patrick Milchraum (31.) hatten die Gäste zweimal in Führung gebracht, Paul Thomik hatte in der 22. Minute erstmals ausgeglichen. Thomas Cichon scheiterte in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit mit einem Foulelfmeter an Alemannia-Keeper Stephan Straub, ehe Nemeth nach einem Eckball des Ex-Kölners den Ball ins eigene Tor verlängerte.

Vor 16 000 Zuschauern an der Bremer Brücke erwischte die Alemannia einen Blitzstart und ging durch einen sehenswerten 22-Meter-Schuss von Nemeth nach einem groben Schnitzer von Marcel Schuon bereits nach 58 Sekunden in Führung. Danach entwickelte sich ein unterhaltsames Spiel mit zahlreichen Höhepunkten auf beiden Seiten. Dabei stellten die Aachener zunächst die insgesamt überzeugendere Mannschaft, im zweiten Durchgang drängten die Osnabrücker wehement auf den Ausgleich.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%