Fußball 2.Bundesliga
Aachen will den Anschluss - Freiburg an die Spitze

Der SC Freiburg kann heute Abend mit einem deutlichen Sieg im Topspiel des neunten Zweitliga-Spieltages bei Alemannia Aachen die Tabellenspitze übernehmen. Aachen hat seinerseits die Aufstiegsränge im Visier.

Heute Abend (20.15 Uhr/live bei Premiere und im DSF) findet der neunte Spieltag der 2. Bundesliga mit dem Topspiel zwischen Alemannia Aachen und dem SC Freiburg seinen Abschluss.

Die Breisgauer haben unter ihrem neuen Trainer Robin Dutt das "Oberhaus" des deutschen Fußballs wieder fest im Blick. Am vergangenen Spieltag stürmten die "jungen Wilden" durch ein 2:0 gegen Erzgebirge Aue an die Tabellenspitze. Das könnte auf dem Aachener Tivoli erneut gelingen, allerdings nur mit einem Sieg mit fünf Toren Unterschied - zu schlecht ist das Torverhältnis im Vergleich zur aktuellen Nummer eins Borussia Mönchengladbach.

Aachen kann seinerseits mit einem Heimsieg den Anschluss an die Aufstiegsplätze wieder herstellen. Bis auf drei Zähler käme man an Rang drei heran. Die Alemannia zeigte in dieser Saison aber zwei Gesichter: Daheim ist der Bundesliga-Absteiger noch ungeschlagen, in der Fremde gab es in vier Spielen drei Niederlagen.

Freiburg ist für die Karlstädter allerdings vor heimischem Publikum ein wahrer Angstgegner: In den letzten sieben Duellen gegen den SCF sprang auf dem Tivoli kein Sieg heraus, die letzten vier Partien gingen gar sämtlich verloren.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%