Fußball 2.Bundesliga
Ahanfouf kehrt zurück

Abdelaziz Ahanfouf steht vor seinem Comeback beim SV Wehen. Der Stürmer schwebte nach einem Autounfall Ende Dezember in Lebensgefahr. Am Sonntag sitzt er erstmals auf der Bank.

Abdelaziz Ahanfouf könnte am Sonntag seine Rückkehr in den Profi-Fußball feiern. Der Marokkaner, der in der Winterpause von Arminia Bielefeld zum SV Wehen Wiesbaden gewechselt war, wird nach Angaben von Trainer Christian Hock beim Spiel am Sonntag gegen den SC Paderborn (15.00 Uhr/live bei Premiere) zumindest auf der Bank sitzen.

Der langjährige Bundesliga-Stürmer Ahanfouf hatte Ende Dezember bei einem Autounfall Verletzungen am Kopf und im Gesicht erlitten und sogar in Lebensgefahr geschwebt. Ausfallen wird bei Wehen dagegen Stürmer Xie Hui wegen einer Grippe. Dafür rückt Innenverteidiger Kristjan Glibo nach ausgestandener Grippe wieder ins Team.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%