Fußball 2.Bundesliga
Ahlen schöpft bei Wacker neue Hoffnung

Nach dem 3:1 (1:1)-Auswärtserfolg am 24. Spieltag bei Wacker Burghausen hat LR Ahlen wieder bessere Karten im Kampf um den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga. Die Westfalen bleiben aber weiterhin das Schlusslicht.

Das bislang abgeschlagene Schlusslicht LR Ahlen hat sich im Kampf um den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga zurückgemeldet. Die Mannschaft von Trainer Paul Linz kam zu einem 3:1 (1:1)-Sieg bei Wacker Burghausen und stellte mit nunmehr 19 Punkten den Kontakt zu den Rivalen wieder her. Zugleich war es der erste Ahlener Sieg nach zuletzt drei Pleiten. Burghausen (32) hat dagegen seine vagen Chancen auf den Bundesliga-Aufstieg wohl verspielt und liegt weiter im Tabellenmittelfeld.

Ranisav Jovanovic (5.), Musemestre Bamba (52.) und Daniel Thioune (85.) machten den vierten Ahlener Saisonsieg perfekt, für Burghausen markierte Marek Krejci (45.) den zwischenzeitlichen Ausgleich. Die letzten acht Minuten mussten die Gäste dabei in Unterzahl agieren, nachdem Bamba wegen einer Tätlichkeit die Rote Karte erhalten hatte.

Vor der Saison-Minuskulisse von 3 300 Zuschauern in der Wacker-Arena spielten die Gäste keineswegs wie ein Absteiger. Die Westfalen waren klar die bessere Mannschaft und hätten bereits frühzeitig durch Jovanovic (22. und 28.) für die Entscheidung sorgen müssen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%