Fußball 2.Bundesliga
Alemannia entlässt Seeberger

Alemannia Aachen hat seinen Trainer Jürgen Seeberger entlassen. Der 44-Jährige war seit Januar 2008 im Amt. Co-Trainer Willi Kronhardt übernimmt bis auf Weiteres den Trainerjob.

Zweitligist Alemannia Aachen hat seinen Trainer Jürgen Seeberger entlassen. Die Trennung gab der Klub am Samstagabend bekannt. Der 44-Jährige stand seit dem 1. Januar 2008 in Diensten des Ex-Bundesligisten und war zuletzt intern und bei den Fans immer mehr ins Abseits geraten.

"Wir haben uns das nicht leicht gemacht. Es war sicher nicht so, dass wir unsere sportlichen Ziele mit fünf Punkten aus vier Spielen unmittelbar gefährdet sahen. Allerdings ist eine Situation eingetreten, in der wir handeln mussten, um Schaden von der Alemannia und von der Person Jürgen Seeberger abzuwenden", sagte Sportdirektor Andreas Bornemann.

Bis auf Weiteres wird die Mannschaft vom bisherigen Co-Trainer Willi Kronhardt betreut. Unterstützt wird Kronhardt von Torwart-Trainer Christian Schmidt, Athletik-Trainer Matthias Schiffers und dem derzeit verletzten Profi Reiner Plaßhenrich.

Zuletzt soll es immer wieder Probleme zwischen Seeberger und der Mannschaft gegeben haben, die als Aufstiegsanwärter erst am vergangenen Wochenende ihren ersten Saisonsieg feierte (3:0 gegen den FSV Frankfurt). Zudem wurde Seeberger intern angelastet, dass er den jungen Mittelfeldspieler Christoph Moritz aus der zweiten Mannschaft zu Schalke 04 ziehen ließ, wo dieser auf Anhieb zum Stammspieler aufstieg.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%