Fußball 2.Bundesliga
Aue und Pauli verpassen Sprung aus dem Keller

Am 14. Spieltag haben der FC Erzgebirge Aue und der FC St. Pauli den Sprung aus dem Tabellenkeller der 2. Bundesliga verpasst. Durch das 0:0 (0:0)-Remis konnte sich kein Team weiter von den Abstiegsrängen absetzen.

Aufsteiger FC St. Pauli hat in der zweiten Bundesliga zum dritten Mal in dieser Saison auswärts gepunktet. Die Hamburger kamen bei Erzgebirge Aue zu einem 0:0 und festigten durch ihren fünften Auswärtspunkt ihre Position im unteren Tabellenmittelfeld. Die Mannschaft von Teamchef Holger Stanislawski ist damit seit vier Spielen ohne Niederlage.

Die bislang erst einmal zu Hause besiegten Sachsen (2:3 gegen Borussia Mönchengladbach) konnten sich dagegen nicht entscheidend von den Abstiegsrängen entfernen.

Die ohne Ahmet Kuru (Adduktorenprobleme) und Carsten Rothenbach (Oberschenkelzerrung) angetretenen Gäste setzten in der schwachen Partie vor 12 500 Zuschauern schon nach vier Minuten ein Zeichen, als ein 17-m-Schuss von Marvin Braun nur den Pfosten traf. Der dreimalige Meister der einstigen DDR aus Aue hatte dagegen sichtlich Schwierigkeiten mit der defensiven Ausrichtung der Norddeutschen.

Erst nach 32 Minuten erspielte sich das Team von Gerd Schädlich die erste Großchance. Eine Hereingabe von Hendrik Liebers spitzelte Stürmer Tomas Klinka an Torhüter Patrik Borger vorbei, doch Thomas Meggle klärte kurz vor der Linie.

Am schwachen Niveau änderte sich auch in der zweiten Hälfte der Partie nichts. St. Pauli verlegte sich aufs Kontern, Aue bekam Oberwasser. Doch gute Chancen blieben Mangelware.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%