Fußball 2.Bundesliga
Aufsteiger Osnabrück feiert gelungenen Einstand

Der VfL Osnabrück ist erfolgreich in das Unternehmen 2. Bundesliga gestartet. Am ersten Spieltag feierten die Niedersachsen einen 2:1-Erfolg gegen den SC Freiburg. Der Freiburger Anschlusstreffer kam zu spät.

Der VfL Osnabrück hat ein tolles Comeback in der 2. Bundesliga gefeiert und Freiburgs neuem Trainer Robin Dutt den Einstand im Unterhaus verdorben. Die Niedersachsen gewannen zum Saisonstart gegen den Aufstiegsanwärter aus dem Breisgau verdient 2:1 (1:0). Dutt hatte im Sommer Volker Finke beerbt, der 16 Jahre auf der Freiburger Bank gesessen hat.

Vor 17 000 Zuschauern im ausverkauften VfL-Stadion gingen die Hausherren in der 29. Minute durch Abwehrchef Thomas Cichon in Führung, der einen von Freiburgs Torwart Carsten Nulle an Thomas Reichenberger verursachten Elfmeter sicher verwandelte. Reichenberger selbst sorgte dann in der 76. Minute für die Entscheidung. Heiko Butscher glückte in der 84. Minute nur noch der Anschlusstreffer für die Gäste.

Die erste klare Chance des Spiels hatten die Breisgauer, als Dennis Aogo in der elften Minute aus kurzer Distanz den Ball nur knapp verpasste, anschließend steigerte sich der VfL und stellte den SC-Angriff vor große Probleme. Kurz nach dem Seitenwechsel hatte Rückkehrer Ali Günes aber eine gute Möglichkeit zum Ausgleich für die Gäste. Auf der Gegenseite verhinderte Nulle nach einer Stunde gegen Nico Frommer einen höheren Rückstand seiner Mannschaft, die nur bis zum Strafraum passabel agierte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%