Fußball 2.Bundesliga
Berlins Torwart Sejna für ein Spiel gesperrt

Zweitligist Hertha BSC muss für ein Spiel auf Torwart Marco Sejna verzichten. Das DFB-Sportgericht sperrte den 38-Jährigen nach seinem Platzverweis gegen 1 860 München.

Torwart Marco Sejna vom Zweitligisten Hertha BSC Berlin wurde vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) wegen eines unsportlichen Verhaltens nach einem Handspiel außerhalb des Strafraums mit einer Sperre von einem Spiel belegt. Sejna war in der 81. Minute des Duells der "alten Dame" bei 1 860 München (0:1) am vergangenen Sonntag von Schiedsrichter Babak Rafati (Hannover) des Feldes verwiesen worden. Herthas Mittelfeldspieler Fabian Lustenberger hatte daraufhin in den letzten Minuten das Berliner Tor hüten müssen, da Trainer Markus Babbel bereits dreimal ausgewechselt hatte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%