Fußball 2.Bundesliga: Bochum gastiert in Dresden, Ahlen empfängt Aachen

Fußball 2.Bundesliga
Bochum gastiert in Dresden, Ahlen empfängt Aachen

Der 23. Spieltag der 2. Bundesliga wird heute mit fünf Partien fortgesetzt. Während Tabellenführer VfL Bochum bei Dynamo Dresden antreten muss, ist Alemannia Aachen bei Schlusslicht LR Ahlen zu Gast.

Mit fünf Begegnungen wird heute (15 Uhr/live bei Premiere) der 23. Spieltag der 2. Bundesliga fortgesetzt. Der VfL Bochum ist bei Dynamo Dresden zu Gast, der LR Ahlen empfängt Alemannia Aachen und die Spvgg Unterhaching empfängt den Karlsruher SC.

Mit Tabellenführer VfL Bochum empfängt Dynamo Dresden die beste Auswärtsmannschaft der 2. Bundesliga. Schon fünf Mal konnte der VfL auf fremden Plätzen gewinnen, hinzu kamen bisher drei Unentschieden und nur zwei Niederlagen. Dynamo gelangen dagegen lediglich drei Heimsiege.

Bochum ohne Bechmann

Bochum muss gegen Dresden auf seinen Stürmer Tommy Bechmann verzichten. Der Däne, der in der Rückrunde schon drei Treffer erzielen konnte, muss eine Gelbsperre absitzen. Deshalb werden wohl die beiden Brasilianer Fabio Junior und Edu erstmals in dieser Saison gemeinsam den Bochumer Angriff bilden.

Dem Tabellenletzten LR Ahlen steht mit Alemannia Aachen eine schwere Aufgabe ins Haus. Nur drei Siege sind den Westfalen im Verlauf der Saison bis jetzt erst gelungen. Der Tabellenzweite Aachen hat dagegen Kurs Bundesliga eingeschlagen. Beim 6:2-Hinspielsieg gegen Ahlen feierte die Alemannia den höchsten Saisonsieg, für Ahlen war es dagegen die höchste Saisonniederlage.

Haching will Heimserie gegen KSC fortsetzen

Im heimischen Sportpark ist die Spielvereinigung Unterhaching gegen den Karlsruher SC bisher ungeschlagen. Allerdings haben die Gäste aus Baden im Jahr 2006 bisher noch keine Niederlage hinnehmen müssen. Drei Unentschieden und zwei Siege stehen für den KSC nach fünf Rückrunden-Spieltagen zu Buche. Gastgeber Unterhaching gewann zuletzt 1:0 bei Erzgebirge Aue.

Bei den Hachingern haben Darlington Omodiagbe, Thomas Sobotzik und Ralf Bucher ihre Verletzungen überwunden und sind bereits unter der Woche wieder ins Training eingestiegen. Auch dem Einsatz von Rajko Tavcar steht trotz zwischenzeitlicher Hüftprobleme nichts im Wege.

Bongartz gibt bei Siegen Trainer-Debüt

Hannes Bongartz ist bei seiner Premiere als Trainer der Sportfreude Siegen bei Hansa Rostock zu Gast. Die Sportfreunde sind seit dem 7. Dezember 2005 (1:0 gegen den SC Freiburg) sieglos und kassierten in den letzten sieben Partien fünf Niederlagen. Trotzdem stehen die Siegener mit Rang 14 immer noch auf einem Nicht-Abstiegsplatz. Hansa Rostock verlor zuletzt 0:3 in Paderborn.

Im Aufsteigerduell zwischen den Kickers Offenbach und Eintracht Braunschweig hat die Gastmannschaft zur Zeit weniger Grund zur Sorge als die Hausherren. Schließlich hat die Eintracht noch zwei Nachholspiele und steht beruhigende elf Punkte vor einem Abstiegsplatz. Dort steht der OFC auch nach dem 1:1 bei 1 860 München am vergangenen Spieltag.

Amedick fehlt Braunschweig

Eintracht Braunschweig muss in der Partie gegen den OFC weiterhin auf Abwehrspieler Martin Amedick verzichten, der an einem doppelten Bänderriss im linken Sprunggelenk leidet. Außerdem fehlt Mittelfeldspieler Jan Tauer. Er ist wie sein Offenbacher Kollege Thorsten Judt gelb-gesperrt. Das Hinspiel hatten die Braunschweiger mit 2:0 für sich entschieden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%